#ParkIsArt

Schlossgärten sind Kunstwerke

Die von der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG) betreuten Gärten sind einzigartige Gartenschöpfungen und wertvolle Naturräume in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg. Bitte helfen Sie uns bei der Pflege und dem Erhalt dieser Gärten, damit sich auch zukünftige Generationen daran erfreuen können!

Historische Gärten genießen – mit Rücksicht

Die Schlossgärten werden zur Zeit besonders viel besucht. Bitte beachten Sie bei Ihren Besuchen die jeweiligen Parkordnungen und Hinweisschilder vor Ort.

Grundsätzlich ist zum Schutz der baulichen und gärtnerischen Anlagen jedes Verhalten untersagt, das die baulichen und gärtnerischen Anlagen beschädigen, verschmutzen oder anderweitig beinträchtigen kann. Dazu zählen das Erklettern von Skulpturen oder Bäumen, Mitführen unangeleinter Hunde, Lagern außerhalb der ausgewiesenen Liegewiesen, Grillen, offenes Feuer sowie Diebstahl von Pflanzen u.ä. oder Radfahren auf nicht gekennzeichneten Wegen.

Bei Fragen zu den "Dos and Don'ts" wenden Sie sich gerne an unsere Ordnungskräfte vor Ort oder andere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SPSG.

Öffnungszeiten

Die Schlossgärten sind täglich von 8 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit für Sie geöffnet. Ausgenommen ist die Pfaueninsel: Die Fähre fährt täglich zwischen 10 und 16 Uhr.

Info-Flyer mit Parkplan (PDF)

Alltagsgeschichten aus den Schlossgärten

Die Pflege historischer Gärten erfordert ein hohes Maß an Erfahrung und Sachverstand sowie unendlich viel Liebe und Geduld. Unsere Gärtner*innen kümmern sich täglich mit großem Engagement um ihre grünen Lieblinge – und erzählen hier kleine Geschichten aus ihrem Alltag:



Schlossgärten in Potsdam, Berlin und Brandenburg

Die historischen Garten- und Parkanlagen sind lebendige Kunstwerke, die Wissen und Genuss in erholsamer Umgebung bieten. Erleben Sie spannende Zeitreisen in den zwölf preußischen Gärten in Berlin und Brandenburg:



#ParkIsArt: Fotohighlights unserer Gartenkunstliebhaber*innen in den Sozialen Medien

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und posten Sie Ihre schönsten Erlebnisse in den preußischen Garten- und Parkanlagen mit dem Hashtag #ParkIsArt und @spsgmuseum. Wir wollen die schönsten Eindrücke hier teilen: