#ParkIsArt

Schlossgärten sind Kunstwerke

Die von der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) betreuten Parks und Gärten sind einzigartige Gartenschöpfungen und wertvolle Naturräume in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg. Bitte helfen Sie uns bei der Pflege und dem Erhalt dieser Gärten, damit sich auch zukünftige Generationen daran erfreuen können!
 

Ausstellung im Park Sanssouci, 27. April bis 31. Oktober 2024

Der menschengemachte Klimawandel gefährdet auch den UNESCO-Welterbe-Park Sanssouci in Potsdam. Extreme Hitze, intensive Sonneneinstrahlung und anhaltende Trockenheit machen der Vegetation zu schaffen. In der Open-Air-Ausstellung wird direkt vor Ort auf Probleme hingewiesen und auf Schäden aufmerksam gemacht, es werden aber auch Ansätze, Strategien und Fortschritte im Umgang mit den Auswirkungen des Klimawandels vorgestellt. An 30 Ausstellungsstationen werden Themen wie Wasser, Baumleben und -sterben behandelt. So lernen Besucher:innen eine neue Generation von Bäumen in der „Eichenkita“ kennen und erleben alternative und wassersparende Bewässerungsmethoden in Aktion. Ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm begleitet die Ausstellung.

Der Frühling ist da!

In unseren Parks und Gärten hat der Frühling Einzug gehalten: ein Fest der Farben und Düfte, das jede Ecke in eine blühende Oase verwandelt. Die zauberhaften Anlagen in zartem Grün und bunten Farben laden nun wieder zum ausgedehnten Entdecken und Verweilen ein.
 

Erkunden

Den Park Sanssouci in unserer App „SANSSOUCI“ digital erkunden oder mit „Actionbounds“ auf spielerische Schnitzeljagd gehen – mit diesen Angeboten wird jeder Besuch zu einem Erlebnis und schafft Erinnerungen.
 

YouTube : #ParkIsArt

YouTube : Park Sanssouci in Zahlen

11 Fakten über den Welterbepark

Schlossgärten als Kunstwerke

Ein Museum unter freiem Himmel? Bei unseren Parks und Gärten handelt es sich nicht um eine frei gewachsene Natur. Die Anlagen folgen künstlerischen Regeln: Bei französisch inspirierten Barockanlagen ist das sehr deutlich, Landschaftsgärten hingegen imitieren eine vermeintlich natürliche Entstehung. Blickachsen auf Skulpturen oder Parkarchitekturen wurden allerdings präzise geplant und inszenieren die Landschaft als Kunstwerk.
 

YouTube : Sanssouci erwacht

YouTube : Die Sichten von Park Sanssouci – ein Spaziergang

YouTube : Was ist ein Pleasurground?

YouTube : Sichtbeziehungen im Park Babelsberg

Lebensraum Park

In unseren Parkanlagen bewegen sich nicht nur Menschen. Eine Vielzahl von Lebewesen bevölkert Gewässer, Wiesen und Wälder. Neben all den Tieren, die sich ganz natürlich in den vielfältigen Lebensräumen ansiedeln, bieten wir in einigen unserer Parks auch Rückzugsorte für gezielt angesiedelte Tiere, wie beispielsweise Pfauen oder Wasserbüffel. Für die Besucher:innen wird der Ausflug ins Grüne so zu einer ganz besonderen Erfahrung.
 

YouTube : Tierische Pfaueninsel

YouTube : Ankunft der Wasserbüffel auf der Pfaueninsel

YouTube : Nachtigallen im Park Sanssouci

YouTube : Wildes Berlin: Unterwegs mit Derk Ehlert – Schlosspark Charlottenburg

Stiftung Naturschutz Berlin

Pflege der Parks und Gärten

Wie bleibt hier eigentlich immer alles so schön? Unsere Besucher:innen können sich zu allen Jahreszeiten ein Bild von unseren Gärten und Parks machen. Dabei sehen sie nicht selten unsere Gärtner:innen bei der Arbeit, denn der Pflegeaufwand ist enorm. Nicht nur die Zier- und Nutzpflanzen brauchen viel Zuwendung, sondern auch die immer häufigere Trockenheit im Zuge des Klimawandels macht den Pflanzen zu schaffen und ist für uns alle eine Herausforderung.
 

YouTube : Gartenarbeiten am Schwarzen Meer im Park Babelsberg

YouTube : Wie werden im Park Sanssouci die Wege gepflegt?

YouTube : Das Ausfahren der Orangeriepflanzen im Park Sanssouci

Die Gärten sind für alle da

Historische Gärten genießen – mit Rücksicht! Unsere Parks und Gärten laden zum Spazieren, zum Erkunden und zum Verweilen ein. Sie sind Meisterwerke der Gartenkunst und bereiten heute genau so viel Freude wie zur Zeit ihrer Entstehung. Da sie eine große historische und künstlerische Bedeutung haben und in Teilen zum Welterbe der UNESCO gehören, sind sie nicht mit gewöhnlichen Stadtparks zu vergleichen und müssen ganz besonders gut geschützt und behandelt werden, wobei wir auf die Hilfe und das Verständnis unserer Besucher:innen angewiesen sind. Unsere kurzen Filme erklären einige unserer wichtigsten Parkregeln.
 

YouTube : Fahrradfahren

YouTube : Picknick

YouTube : Mit dem Hund im Park

YouTube : Fahrradwege

Von Blättern und Blüten

Eine Besonderheit unserer Parks und Gärten liegt in der Farbenpracht und Artenvielfalt unserer Zier- und Nutzpflanzen. Nahezu jeder Farbton ist an der ein oder anderen Stelle zu finden, egal ob an einem Schattenplätzchen, in der prallen Sonne oder in den Pflanzenhallen der Orangerien. In diesen Beiträgen zeigen wir unter anderem, welche teils langen Wege diese Wunder der Botanik zurücklegen mussten, um bei uns zu erblühen.
 

Schlossgärten in Potsdam, Berlin und Brandenburg

Die historischen Garten- und Parkanlagen sind lebendige Kunstwerke, die Wissen und Genuss in erholsamer Umgebung bieten. Erleben Sie spannende Zeitreisen in den zwölf preußischen Gärten in Berlin und Brandenburg.
Die Schlossgärten sind täglich von 8 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit für Sie geöffnet.
 

#ParkIsArt-Veranstaltungen

    Mai

    Juni

    Juli

    August

    September

    Oktober

    November