#ParkIsArt

Warnung vor Astabbrüchen

Altgehölze leiden in den Parkanlagen unter der anhaltenden Trockenheit und werfen deshalb Äste ab.
Die SPSG warnt ausdrücklich vor dem Aufenthalt unter Altbäumen und rät dringend vom Verweilen in diesen Bereichen ab, auch bei Regen!

Schlossgärten sind Kunstwerke

Die von der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) betreuten Gärten sind einzigartige Gartenschöpfungen und wertvolle Naturräume in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg. Bitte helfen Sie uns bei der Pflege und dem Erhalt dieser Gärten, damit sich auch zukünftige Generationen daran erfreuen können!

Historische Gärten genießen – mit Rücksicht

Die Schlossgärten werden zur Zeit besonders viel besucht. Bitte beachten Sie bei Ihren Besuchen die jeweiligen Parkordnungen und Hinweisschilder vor Ort.

Grundsätzlich ist zum Schutz der baulichen und gärtnerischen Anlagen jedes Verhalten untersagt, das die baulichen und gärtnerischen Anlagen beschädigen, verschmutzen oder anderweitig beinträchtigen kann. Dazu zählen Rodeln und Radfahren auf nicht gekennzeichneten Wegen, Erklettern von Skulpturen oder Bäumen, Mitführen unangeleinter Hunde, Lagern außerhalb der ausgewiesenen Liegewiesen, Grillen oder offenes Feuer sowie Diebstahl von Pflanzen u.ä.

Bei Fragen zu den "Dos and Don'ts" wenden Sie sich gerne an unsere Ordnungskräfte vor Ort oder andere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SPSG.

Info-Flyer mit Parkplan (PDF)

Die Schafe sind wieder da!

Ab sofort leisten die gehörnten Parkbewohner wieder ihren Beitrag zum praktischen Naturschutz – und sorgen für viel gute Laune. Im Park Sanssouci und im Schlossgarten Charlottenburg erwarten sie mehrere saftig-grüne Wiesenflächen, auf denen sie sich bis November vergnügen können.

Die Schafe im Park Sanssouci beweiden über zehn Flächen des 300 Hektar großen Parks. Dank einer Spende der Freunde der Preußischen Schlösser und Gärten können Sie mithilfe eines GPS-Trackings stets ihren aktuellen Standort auf einer Karte finden.

Sommer!

Blumen blühen in prächtigen Farben, die Sonne leuchtet durch die satt grünen Baumkronen und die Bassins oder Gewässer verströmen etwas Abkühlung inmitten der Hitze: In den Sommermonaten zeigen sich unsere Parks von ihrer opulentesten Seite – Natur und Kunst bieten ein wahrlich eindrucksvolles Zusammenspiel.
 

Schlossgärten als Kunstwerke

#ParkIsArt

Was ist ein Pleasurground?

Die Sichten von Park Sanssouci – ein Spaziergang

Sichtbeziehungen im Park Babelsberg

Park Sanssouci in Zahlen

11 Fakten über den Welterbepark

Lebensraum Park

Tierische Pfaueninsel

Ankunft der Wasserbüffel auf der Pfaueninsel

Nachtigallen im Park Sanssouci

Wildes Berlin: Unterwegs mit Derk Ehlert – Schlosspark Charlottenburg

Stiftung Naturschutz Berlin

Pflege der Parks und Gärten

Gartenarbeiten am Schwarzen Meer im Park Babelsberg

Wie werden im Park Sanssouci die Wege gepflegt?

Das Ausfahren der Orangeriepflanzen im Park Sanssouci

Die Gärten sind für alle da

Fahrradfahren

Mit dem Hund im Park

Erkunden und Engagieren

Von Blättern und Blüten

Veranstaltungen in den Parks und Gärten

Schlossgärten in Potsdam, Berlin und Brandenburg

Die historischen Garten- und Parkanlagen sind lebendige Kunstwerke, die Wissen und Genuss in erholsamer Umgebung bieten. Erleben Sie spannende Zeitreisen in den zwölf preußischen Gärten in Berlin und Brandenburg.

Die Schlossgärten sind täglich von 8 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit für Sie geöffnet.