Preußische Schlösser & Gärten in Berlin, Potsdam und im Land Brandenburg

Zeitreisen durch 400 Jahre preußische Geschichte

Die über 30 geöffneten Schlösser und Gärten in Berlin und Brandenburg laden zu lebendigen Zeitreisen in die glanzvolle Epoche der preußischen Königinnen und Könige ein. Als Zeugnisse einer vollendeten Architektur- und Gartenkunst in Preußen gehören sie seit 1990 zu großen Teilen zum UNESCO Welterbe. Ihrer paradiesischen Schönheit haben sie den Beinamen „Preußisches Arkadien“ zu verdanken.

Neben den weltberühmten Hohenzollernresidenzen Sanssouci in Potsdam und Charlottenburg in Berlin locken im Land Brandenburg die Schlösser Rheinsberg, Caputh, Königs Wusterhausen, Oranienburg und Paretz als ideale Ausflugsziele.

Information zu SARS-CoV-2

Als Präventivmaßnahme zur Eindämmung von SARS-CoV-2-Infektionen müssen einige Schlösser in Potsdam, Berlin und Brandenburg bis auf Weiteres geschlossen bleiben. Folgende Schlösser sind mit Einschränkungen geöffnet. Bitte beachten Sie, dass Tickets ausschließlich an den Schlosskassen erhältlich sind, Online-Tickets sind nicht verfügbar.

Weitere Informationen und FAQ >

derzeit geschlossen