Schloss Cecilienhof – Privaträume des KronprinzenpaaresWohnkultur der frühen Moderne

Ab 1. November 2024 wegen Sanierungsarbeiten geschlossen

Ab dem 1. November 2024 ist das Schloss Cecilienhof bis auf weiteres wegen Sanierungsarbeiten im Rahmen des Masterplans für die preußischen Schlösser und Gärten geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Im Obergeschoss des Schlosses Cecilienhof können die Privaträume des Kronprinzenpaares Wilhelm und Cecilie sowie ein Gästeappartement besichtigt werden. Sie bieten einen hervorragenden Einblick in die herrschaftliche Wohnkultur und moderne Innenarchitektur des frühen 20. Jahrhunderts.

Das Appartement des Kronprinzenpaares besteht aus einem großen Schlafzimmer, zwei Ankleidezimmern mit dazugehörigen Bädern und einem Kabinett mit vorgelagerter Galerie. Trotz ihrer scheinbaren Schlichtheit wirken die Räume aufgrund der Kostbarkeit und hochwertigen Verarbeitung der verwendeten Materialien sehr elegant. Besonders modern waren damals die Teppichböden, die originalgetreu rekonstruiert wurden.

Darüber hinaus bieten die Räume ungewöhnliche Einblicke in das Privatleben und die Vorlieben des letzten deutschen Kronprinzenpaars, wie beispielsweise der mit einer Glasschiebetür abgetrennte Erker für den starken Raucher Wilhelm im gemeinsamen Schlafzimmer und die Anspielungen auf die von Cecilie geschätzte Schiffsarchitektur in mehreren Räumen. Ein besonderer Höhepunkt ist das blau geflieste Bad des Kronprinzen, in dem alle Sanitäreinrichtungen, darunter eine in den Boden eingelassene Badewanne, erhalten geblieben sind.

Das über dem Haupteingang gelegene Gästeappartement stand herrschaftlichen Besuchern als eigene Wohnung zur Verfügung. Es besteht aus Wohn-, Schlaf- und Badezimmer sowie einer Dienerkammer. Hier ist vor allem die originale, aufwändig aufgearbeitete textile Ausstattung der beiden Haupträume sehenswert. Auch eine Dienerlivrée aus der Kaiserzeit ist dort zu sehen.

In der Oberen Galerie sind Gläser und Porzellane ausgestellt. Ein herausragendes Kunstwerk des Jugendstils ist der „Hochzeitszug" von Adolph Amberg, der als Tafelaufsatz für die Hochzeit des Kronprinzenpaares 1905 geplant war. Kaiserin Auguste Victoria befand die Figuren jedoch als zu freizügig und lehnte den Entwurf ab.

Schloss Cecilienhof
Im Neuen Garten 11
14469 Potsdam

April bis Oktober
Montag
geschlossen
Dienstag  - Sonntag:
10.00 — 17.30 Uhr
Betriebsversammlung (16.10.2024)
geschlossen

Letzter Einlass 30 Minuten vor Schließzeit

Nur mit Führung zu besichtigen

Sofern nicht anders angegeben, gelten an Feiertagen die jeweiligen Wochenend-Öffnungszeiten.

Überblick über Öffnungszeiten und Feiertage »

Privaträume des Kronprinzenpaares
8 €, ermäßigt 6 €
Kombiticket Schloss Cecilienhof / Privaträume des Kronprinzenpaares

Gültig für einen Tag

14 €, ermäßigt 10 €
Ticket sanssouci+

Gültig für einen Besuch in den Potsdamer Schlössern an einem Tag (ausgenommen Schloss Sacrow und Jagdschloss Stern; ausgenommen Sonderausstellungen; für das Belvedere auf dem Pfingstberg gilt der ermäßigte Eintritt).

Verkauf an allen Schlosskassen, in den Besucherzentren sowie online. Beim Kauf wird eine feste Einlasszeit im Schloss Sanssouci mitgebucht, für das Neue Palais ist die Buchung einer Führungszeit notwendig. Die Buchung der Führungszeit im Neuen Palais ist nur tagesaktuell in den Besucherzentren möglich.

Weitere Informationen

online buchen
22 €, ermäßigt 17 €
Ticket sanssouci+ Familie

Gültig für bis zu 2 Erwachsene und bis zu 4 Kinder.

Berechtigt zum einmaligen Besuch der Potsdamer Schlösser an einem Tag (ausgenommen Schloss Sacrow und Jagdschloss Stern, ausgenommen Sonderausstellungen), für das Belvedere Pfingstberg gilt der ermäßigte Eintritt.

Verkauf an allen Schlosskassen, in den Besucherzentren sowie online. Beim Kauf wird eine feste Einlasszeit im Schloss Sanssouci mitgebucht, für das Neue Palais ist die Buchung einer Führungszeit notwendig. Die Buchung der Führungszeit im Neuen Palais ist nur tagesaktuell in den Besucherzentren möglich.

Weitere Informationen

online buchen
49 €
Eintritt frei
für Jahreskarten-Inhaber:innen

Informationen über freien Eintritt und Ermäßigungen

SPSG | Besucherinformation
Besucherzentrum Historische Mühle im Park Sanssouci
An der Orangerie 1
14469 Potsdam
Montag geschlossen

Besucherzentrum Neues Palais im Park Sanssouci
Am Neuen Palais 3
14469 Potsdam
Dienstag geschlossen

info@spsg.de
Telefon: 0331.96 94-200 (Di - So)
SPSG | Gruppenservice
Kontaktformular für Buchungsanfragen
gruppenservice@spsg.de
Telefon: 0331.96 94-222
Fax: 0331.96 94-107

  • nicht rollstuhlgeeignet

Die Kronprinzenwohung in der 1. Etage ist für Rollstuhlfahrer leider nicht zugänglich.

Aus konservatorischen Gründen ist die Mitnahme von Kinderwagen in den Ausstellungsräumen leider nicht möglich.

In einem YouTube-Video erhalten Sie eine Führung in Einfacher Sprache.

Bitte beachten Sie: Aus Sicherheitsgründen ist es nicht gestattet, Gepäck im Eingangsbereich des Schlosses abzustellen!
Leider besteht in den denkmalgeschützten Räumlichkeiten keine Möglichkeit zur Lagerung größerer Gepäckstücke. Hierfür bitten wir um Verständnis!

Bitte beachten Sie auch unsere Hausordnung!

In der Umgebung finden Sie folgende gastronomische Angebote:

Café Cecilie
im Schlosshof

Meierei im Neuen Garten
Brauerei & Gasthaus direkt am Ufer des Jungfernsees

Café Midi
im Treffpunkt Freizeit

Coffee-Bike
in der Orangerie im Neuen Garten

Impressionen