Blog der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

« zurück zur Listenansicht

Weltpolitisches Ereignis mit kulinarischer Tradition

02. August 2018, veröffentlicht von SPSG

Eine Speisekarte erinnert an das 50. Jubiläum der Potsdamer Konferenz im Schloss Cecilienhof

Zum 73. Mal jährt sich heute das Ende der Potsdamer Konferenz im Schloss Cecilienhof. Präsident Harry S. Truman, Premierminister Clement R. Attlee und Generalissimus Josef W. Stalin unterzeichneten die „Mitteilung über die Dreimächtekonferenz von Berlin“, die später als Potsdamer Abkommen in die Geschichte einging und Europa veränderte. Anlässlich des Kulturerbejahres Sharing Heritage 2018 erinnert derzeit eine imposante, festlich gedeckte Tafel im historischen Speisesaal kulinarisch an das Treffen der Großen Drei in Potsdam – und an das Gourmet-Restaurant im Schloss Cecilienhof.

Von Schlossbereichsleiter Harald Berndt

Im Rahmen des Kulturerbejahres Sharing Heritage 2018 zum Thema „Zu Tisch“ wird im Schloss Cecilienhof mit einer festlich gedeckten Tafel an das Schlossrestaurant erinnert, das bis 2014 im historischen Speisesaal des Kronprinzenpaares Wilhelm und Cecilie von Preußen eingerichtet war. Es gehörte zu einem 4-Sterne Hotel, das seit 1960 im Schloss Cecilienhof untergebracht war und im Zuge der Gesamtsanierung des Hauses am 5. Januar 2014 geschlossen wurde.

Mit einer gehobenen Gastronomie erwarb es sich einen Ruf als Gourmet-Restaurant, der weit über die Landesgrenzen hinausreichte. Unzählige Gäste ließen sich von der exzellenten Küche im originalen Ambiente des Raumes oder auf der vorgelagerten Terrasse verwöhnen und verbrachten dort bei vielen privaten und geschäftlichen Feiern unvergessliche Stunden.

Auch Festbanketts anlässlich von Staatsbesuchen und protokollarischen Veranstaltungen sowie Empfänge für hochrangige Gäste fanden im Schlossrestaurant statt. Ein Höhepunkt war der Besuch von Queen Elisabeth II. am 4. November 2004 im Schloss Cecilienhof, der mit einem Galadinner im Schlossrestaurant würdig begangen wurde.

Die ehemalige Direktorin des Schlosshotels, Frau Petra Lubosch, hat mit Stücken aus ihrem privaten Fundus eine Tafel für 14 Personen gestaltet, die an die Tradition des bekannten Restaurants anknüpfen will und die Besucher*innen aus aller Welt, die bei ihrem Rundgang in den ehemaligen Speisesaal hineinsehen können, begeistern soll.

Der Tisch ist mit einem exklusiven Service der Marke Hutschenreuther Maria Theresia Cardinal als Festtafel für ein Familiendinner (z.B. Verlobung oder Goldene Hochzeit) eingedeckt. An der Stirnseite nimmt das Ehrenpaar Platz und erhält goldenes Besteck. Für die anderen Gäste liegt silbernes Besteck bereit. Kostbare Gläser für Champagner, Wein und Wasser gehören in der Menüfolge zu jedem Gedeck.

Auch die Serviettenform offenbart kleine, aber feine Unterschiede: Servietten als "Kerze" gefaltet für die eingeladenen Gäste, "Lilien" für die Jubilare. Silberne Leuchter und eine farblich auf das Geschirr abgestimmte Blumendekoration perfektionieren das Meisterwerk der Tafelkunst, das von Petra Lubosch in mehreren Stunden geschaffen wurde. Auf Beistelltischen sind passende Schalen und Terrinen sowie Eiskübel und Glasgefäße ausgestellt.

Anlässlich des 50. Jahrestages der Potsdamer Konferenz kreierte das Schlossrestaurant drei Menüs der Teilnehmerländer USA, Großbritannien und Sowjetunion. Die dazu herausgegebene Speisekarte hat sich erhalten und rundet die fiktive Tafel ab, die so an einem Abend des Jahres 1995 für Gäste eingedeckt gewesen sein könnte.

Heute, am 2. August 2018, jährt sich das Ende der Potsdamer Konferenz von 1945 zum 73. Mal. Die sogenannten Großen Drei, Präsident Harry S. Truman, Premierminister Clement R. Attlee und Generalissimus Josef W. Stalin, unterzeichneten damals eine „Mitteilung über die Dreimächtekonferenz von Berlin“, die später als Potsdamer Abkommen in die Geschichte einging. Diesem weltpolitisch bedeutsamen Ereignis widmet die SPSG eine große Sonderausstellung zum 75. Jahrestag 2020 im Schloss Cecilienhof.

Die Tafel kann bis zum 01. Januar 2019 besichtigt werden.

Weitere Informationen zum Schloss Cecilienhof »

 

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare


« zurück zur Listenansicht
RSS-feed abonnieren

Kategorien

Schlösser »

Gärten »

Sammlungen »

Forschung »

Restaurierung »

Ausstellungen »

Veranstaltungen »

Geschichte »


Letzte Beiträge


Archiv

2017 (22)