Angebote für Gäste mit Handicap

Schlossbesuch für alle! – Barrierearm durch die preußischen Schlösser und Gärten

Liebe Besucherinnen und Besucher,

der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg ist es ein wichtiges Anliegen, Besucherinnen und Besuchern mit Handicap ein Schlosserlebnis nach ihren Bedürfnissen zu ermöglichen. Den Zugang zu historischen Bau- und Gartendenkmälern so barrierearm wie möglich zu gestalten, ist zuweilen eine Herausforderung – eine Aufgabe, der wir uns mit Eifer und Nachdruck widmen. An vielen Stellen ist dies bereits gelungen. Wir arbeiten beständig daran, unser Angebot im Sinne der Inklusion zu verbessern und auszuweiten.

Bitte beachten Sie: Diese Seite befindet sich noch im Aufbau. Weitere Informationen zu unseren barrierefreien Angeboten (zum Beispiel Führungen in Einfacher Sprache, Video-Führungen in deutscher Gebärdensprache, Tastmodelle ...) werden in kurzer Folge ergänzt. Hierfür bitten wir um Verständnis – und hoffen, dass Sie bald wieder hereinschauen!

Hier finden Sie derzeit ausführliche Informationen zur barrierearmen Zugänglichkeit folgender Schlösser und Parkanlagen:

Kontakt

SPSG | Besucherinformation
Besucherzentrum Historische Mühle im Park Sanssouci
An der Orangerie 1
14469 Potsdam
Montag geschlossen

Besucherzentrum Neues Palais im Park Sanssouci
Am Neuen Palais 3
14469 Potsdam
Dienstag geschlossen

Potsdam, Park Sanssouci

Empfohlene Route durch den Park Sanssouci für Besucher:innen mit Mobilitätseinschränkungen sowie blinde und sehbehinderte Besucher:innen

Übersichtsplan zum Download und detaillierte Routenbeschreibung.
Weiterlesen auf folgender Seite »

Buchbare Gruppenführung in Einfacher Sprache durch das Schloss Neue Kammern und den Park Sanssouci .

Weiterlesen auf folgender Seite »

 

Blick über die Terrassen auf das Schloss Sanssouci, im Vordergrund die Statue der Venus von Medici.

Shuttle-Service

Im Park Sanssouci, zwischen dem Grünen Gitter und dem Neuen Palais, bietet die SPSG auf dem sog. Ökonomieweg von April bis Oktober, täglich von 11 bis 17.30 Uhr, einen kostenlosen Fahrservice an.

Da der Schuttle-Service ausschließlich durch die ehrenamtliche Tätigkeit der Fahrer:innen ermöglicht wird, bitten wir um Verständnis, wenn der Service nicht immer zur Verfügung steht.

 

Shuttle-Service im Park Sanssouci

Berlin, Schloss und Schlossgarten Charlottenburg

Schloss Charlottenburg: Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung, teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer, teilweise barrierefrei für Menschen mit Sehbehinderung, teilweise barrierefrei für blinde Menschen, Informationen für Menschen mit Hörbehinderung, Gehörlose Menschen, Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Das Schloss Charlottenburg wurde durch zertifizierte Erheber:innen evaluiert und durch die Prüfstelle mit dem Zertifikat „Barrierefreiheit geprüft“
teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung
teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer
teilweise barrierefrei für Menschen mit Sehbehinderung
teilweise barrierefrei für blinde Menschen
ausgezeichnet und darf das Kennzeichen von März 2023 bis Februar 2026 führen.

Darüber hinaus liegen detaillierte Informationen vor für:
Menschen mit Hörbehinderung
Gehörlose Menschen
Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Weiterführende Informationen finden Sie im PDF »

Empfohlene Route für Besucher:innen mit Mobilitätseinschränkungen

Weiterlesen auf folgender Seite »

Wegbeschreibung durch den Schlosspark Charlottenburg für blinde und sehbehinderte Besucher:innen

Weiterlesen auf folgender Seite »

Charlottenburg – Altes Schloss: Rundgang in Leichter Sprache

Weiterlesen auf folgender Seite »

 

Schlossgarten Charlottenburg, Blick über das Fontainenbassin und das Parterre zum Schloss

Berlin, Neuer Pavillon im Schlossgarten Charlottenburg

Anreise, Beschaffenheit von Außenanlagen, Eingangssituation und Innenräumen

Ausführliche Angaben zur und Lageplan zum Download
Weiterlesen auf folgender Seite »

Außenansicht des Neuen Pavillons im Schlossgarten Charlottenburg

Berlin, Schloss Schönhausen

Schloss Schönhausen: Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer, Informationen für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen, Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen, Gäste mit kognitiven Beeinträchtigungen

Das Schloss Schönhausen wurde nach den Kriterien der bundesweiten Kennzeichnung »Reisen für Alle« eingestuft und ist berechtigt, im Zeitraum November 2023 bis Oktober 2026 die Auszeichnung »Barrierefreiheit geprüft« sowie die dazu gehörigen Piktogramme zu führen und vertragsgemäß zu nutzen.

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer“.

Darüber hinaus liegen detaillierte Informationen vor für:
Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen
Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen
Gäste mit kognitiven Beeinträchtigungen

Weiterführende Informationen finden Sie im PDF (980KB) »

 

Schloss Schönhausen, Gartenseite