Schlossgarten Charlottenburg – Informationen für Besucher mit Mobilitätseinschränkung

Empfohlene Route durch den Schlossgarten Charlottenburg für BesucherInnen mit Mobilitätseinschränkung

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

ein Spaziergang durch den Charlottenburger Schlossgarten lohnt sich zu
jeder Jahreszeit.

Der Schlossgarten ist eine historische Parkanlage und deshalb mit wenigen Wegweisern und Orientierungstafeln versehen. Es gibt kaum Steigungen und nur wenige Treppen. Die meisten Wege haben eine kiesartige Oberflächenstruktur und sind bei schlechtem Wetter nicht immer gut befahrbar.

Um Ihnen die Planung Ihres Besuchs zu erleichtern, haben wir einen Rundgang durch den Schlossgarten zusammengestellt, den BesucherInnen mit Mobilitätseinschränkungen allein oder mit Unterstützung gut unternehmen können.

Die empfohlene Route können Sie dem Übersichtsplan entnehmen, der Ihnen zum Download zur Verfügung steht:

Welche Besonderheiten des Weges wo zu beachten sind, entnehmen Sie bitte der folgenden Legende zum Routenplan.

Vorhandene Sitzmöglichkeiten an den Wegen sind violett dargestellt.


Legende zur empfohlenen Route für Besucher mit Mobilitätseinschränkungen

(1) ÖPNV

Schloss und Garten Charlottenburg erreichen Sie über die Haltestellen der Buslinien M 45, 109 und 309 am Spandauer Damm oder am Luisenplatz.

Von hier aus gelangen Sie zum großen Platz vor dem Schloss.

Nach oben

(2) Zugang zum zentralen Alten Schloss mit Kuppelturm

Begeben Sie sich durch das verzierte Eingangstor auf den Ehrenhof und nutzen Sie dort den linken glatt gepflasterten Außenring, um zum Eingang des Schlosses zu gelangen.

Links neben dem Gebäudevorsprung in der Mitte finden Sie eine Säule mit Klingel und Gegensprechanlage.
Bitte melden Sie sich hier, das zuständige Personal öffnet Ihnen dann die Tür.

Von hier aus können Sie das Schloss Charlottenburg besichtigen und auch über einen Fahrstuhl in Teile des Obergeschosses gelangen. Barrierefreie Toiletten sind im Erdgeschoss erreichbar.

Nach oben

(3)

Den Schlossgarten erreichen Sie zurück über den Ehrenhof. Wenden Sie sich vor dem Eingangstor nach rechts in Richtung des kleinen Wächterhäuschens und begeben Sie sich durch ein Gittertor in den Gartenbereich vor der Großen Orangerie.

Nach oben

(4)

Biegen Sie auf den Weg zum Haupteingang der Großen Orangerie ein und folgen Sie der eingezeichneten Route bis zum Ende des Gebäudes. Der Weg ist hier am besten zum Befahren geeignet.

Nach oben

(5)

Biegen Sie am Ende des großen Gebäudes rechts ab. Der gekennzeichnete Weg führt Sie nun durch den barocken Teil des Charlottenburger Schlossgartens.

Nach oben

(6)

Biegen Sie den zweiten Weg rechts ein, dann geradeaus bis Sie links zu einer Allee von Nadelbäumen gelangen. Am Ende der Allee liegt das Mausoleum.
Dieses ist nur über 8 Stufen zu erreichen und somit nicht für Rollstuhlfahrer zugänglich.

Nach oben

(7)

Direkt am Ufer des Karpfenteiches finden sie Sitzbänke, diese sind über 12 Stufen zu erreichen.

Nach oben

(8)

Sie befinden sich hier am Neuen Pavillon. Das Erdgeschoss ist über eine Hubplattform vor der Eingangstür zu erreichen. An der Säule befindet sich eine Klingel, mit der Sie das Personal rufen können. Das Personal bedient die Hubplattform und öffnet Ihnen die Tür. Das Obere Geschoss des Pavillons ist für RollstuhlfahrerInnen leider nicht zugänglich.

Nach oben

(9)

Im Neuen Flügel finden Sie den Museumsshop. Sie können von hier aus keinen Rundgang durch das Schloss unternehmen. Dies geht nur über den Eingang zum zentralen Alten Schloss (2). Vom Eingang des Neuen Flügels aus gelangen Sie wieder zurück zum Spandauer Damm.

Nach oben

Kontakt

SPSG | Besucherinformation
Besucherzentrum an der Historischen Mühle im Park Sanssouci
An der Orangerie 1
14469 Potsdam
(Montag geschlossen)

Besucherzentrum am Neuen Palais im Park Sanssouci
Am Neuen Palais 3
14469 Potsdam
(Dienstag geschlossen)

Lageplan | Download


Weiterführende Links

Allgemeine Besucherinformationen zum Schlossgarten Charlottenburg »