Blog der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Gefiltert nach Kategorie Schlösser Filter zurücksetzen

Ein anderer Blick: Schüler führen Schüler im Schloss Charlottenburg

11. Januar 2017, Veranstaltungen, Schlösser

Schüler führen Schüler im Schloss Charlottenburg

Seit zwei Jahren kooperiert die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg mit der Schule am Schloss in Berlin-Charlottenburg, um Schülerinnen und Schülern einen anderen Zugang zum Schloss Charlottenburg zu ermöglichen. Mit dem Ende des Schuljahres 2015/16 wurde der zweite Durchgang erfolgreich abgeschlossen, der dritte startet in Kürze. Anja Fielauf, als Schlossassistentin verantwortlich für die Koordination der Unternehmung, berichtet über ein spannendes Projekt.


mehr lesen »

mehr lesen »

„Nun will ich mich ordentlich niederlegen.“

17. August 2016, SPSG - Forschung, Schlösser

Bernhard Rode, Tod Friedrichs des Großen

Vor 230 Jahren, am 17. August 1786, stirbt König Friedrich II., der Große, im Schloss Sanssouci: Umgeben von Ärzten und Vertrauten, auf deren Rat er jedoch selten hörte. SPSG-Historiker Dr. Jürgen Luh über die letzten Wochen, Tage und Stunden des schwer kranken Monarchen – der trotz seines Leidens bis zuletzt ein Genussmensch war


mehr lesen »

mehr lesen »

Pücklers Wassermusik

16. August 2016, SPSG - Restaurierung, Schlösser, Gärten

Gotische Fontäne im Park Babelsberg

Nach fast einem Jahrhundert sind die Wasserspiele des Fürsten Pückler im Park Babelsberg wieder erlebbar! Dafür wurden seit 2013 rund zehn Kilometer des originalen gusseisernen Leitungsnetzes saniert und zahlreiche Brunnen, Fontänen, Seen und Teiche, Bachläufe und Wasserfälle wieder hergestellt. Mit dem Abschluss der Hüllensanierung des Schlosses und der raffiniert angelegten Terrassen zeigt sich die gesamte Anlage wieder in ihrer ganzen kaiserzeitlichen Pracht.


mehr lesen »

mehr lesen »

Die Oberkellnerin der Staatsgäste – eine Zeitzeugin erzählt

26. Mai 2016, SPSG - Schlösser, Ausstellungen

Für die Ausstellung „Schlösser für den Staatsgast. Staatsbesuche im geteilten Deutschland“ konnten wir Zeitzeugen gewinnen, die bereit waren, uns im Rahmen der Ausstellung ihre Geschichte(n) zu erzählen. Eine davon ist Rita Löwenstein, ehemals Oberkellnerin im Schloss Schönhausen, dem wichtigsten Gästehaus der DDR-Regierung.


mehr lesen »

mehr lesen »

„Protokoll ist, wenns klappt!“

04. Mai 2016, Schlösser, Ausstellungen

Mit der Ausstellung „Schlösser für den Staatsgast“ im Schloss Schönhausen wird derzeit gezeigt, wie die beiden jungen deutschen Staaten in den Schlössern Schönhausen und Augustusburg um die Gunst internationaler Staatsgäste buhlten. In Berlin bot immer auch das Schloss Charlottenburg eine standesgemäße Kulisse für hochrangige Staatsbankette und Empfänge.

Rudolf G. Scharmann ist seit 1995 Schlossleiter in Charlottenburg und erinnert sich.


mehr lesen »

mehr lesen »