Blog der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

« zurück zur Listenansicht

Schöner Schein: Das blaue Scherbenkabinett im Neuen Palais

20. Januar 2023, veröffentlicht von SPSG

Im Neuen Palais, dem gewaltigen Gästeschloss Friedrichs des Großen am westlichen Ende des Parks Sanssouci, gibt es eine Vielzahl von verborgenen Räumen, die aus verschiedenen Gründen für unsere Besucher:innen derzeit nicht zugänglich sind – mal werden sie gerade restauriert, mal steht eine Restaurierung noch aus, mal sind sie aufgrund ihrer geringen Größe nicht für Gruppen geeignet.

Zwei besonders eigentümliche Räume befinden sich im ersten Obergeschoss des nördlichen Ehrenhofflügels. Zwei parallel angeordnete Gästeapartments werden jeweils von kleinen Kabinetten flankiert – den so genannten Scherbenkabinetten. Der Name rührt von ihrer außergewöhnlichen Wandgestaltung: Was im blauen wie polierte Mosaikelemente aus Lapislazuli und im grünen Kabinett wie solche aus Chrysopras erscheinen soll, sind beim genaueren Hinsehen simple Glasscherben, die von ihrer Rückseite farbig bemalt sind. Schlossleiter Jörg Kirschstein geht in unserem kurzen Film auf die Details des Raumes ein:
 

 

 

 

Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ihr Kommentar
Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a>, <abbr>, <acronym>, <b>, <blockquote>, <cite>, <code>, <em>, <i>, <q>, <strike>, <strong>

0 Kommentare


« zurück zur Listenansicht