Blog der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

« zurück zur Listenansicht

Ein Jahr Schlossgenuss – auch zum Verschenken

16. Dezember 2022, veröffentlicht von Birgit Morgenroth

Die Jahreskarte Preußische Schlösser lädt zu Entdeckungstouren ein
 

Es gibt Menschen, die können von Schlössern nicht genug bekommen. Das ist völlig verständlich und für diese Schlossliebhaber:innen haben wir eine Jahreskarte erfunden. Freier Eintritt für alle geöffneten Schlösser und Sonderausstellungen der Stiftung! Im nächsten Jahr können mit dem Ticket 22 Schlösser besichtigt werden, von Schloss Rheinsberg über den Schinkelpavillon im Park Charlottenburg bis zum Neuen Palais und dem Chinesischen Haus im Park Sanssouci. Die Stiftung verwaltet eine einzigartige Vielfalt an Objekten, die von den brandenburgischen Kurfürsten, den preußischen Königen und zuletzt den deutschen Kaisern in Auftrag gegeben wurden.

Mehr als 400 Jahre liegen zwischen dem ältesten erhaltenen Hohenzollernschloss, dem Jagdschloss Grunewald und dem 1918 entstandenen Schloss Cecilienhof. Sie können die Jahreskarte als Zeitreise nutzen oder als Brandenburg-Entdeckungstour. Sie können Ihrem Lieblingsstil, Ihrer Lieblingskönigin oder Ihrem Lieblingsarchitekten folgen oder die Objekte alphabetisch von A wie Audienzzimmer im Schloss Sanssouci bis Z wie Zeltzimmer im Schloss Charlottenhof, besuchen. Alles ist möglich und nicht beschränkt auf ein Kalenderjahr – die Karte ist ab dem Ausstellungsdatum 12 Monate nutzbar. Noch besser, sie erhalten einen Gutschein, der drei Jahre Gültigkeit hat und Sie entscheiden selbst, wann es losgeht. Oder ob Sie ihn verschenken.

Neben dem freien Eintritt werden jedes Jahr Veranstaltungen nur für die Inhaber:innen von Jahreskarten angeboten. Das können, wie in den letzten Jahren, Führungen durch die Bibliothek von Schloss Sanssouci oder durch die Pflanzenhallen des Orangerieschlosses im Park Sanssouci sein, oder, oder… Lassen Sie sich überraschen.
 

Wenn Sie keine Gelegenheit für die Sonderführungen haben, wählen Sie eine unserer Veranstaltungen auf unserer Webseite aus – ab 2023 gilt für viele der ermäßigte Preis, wenn Sie die Jahreskarte in der Hand haben. Auch das ist unbeschränkt.
 

Weitere Highlights sind: für die beliebte Potsdamer Schlössernacht im August 2023 sind die Karten um 10 Euro verringert und das Museum Barberini können Sie zum ermäßigten Preis besuchen.

Kulinarisch können Sie den Schlossbesuch in einem der vielen Restaurants und Cafés rund um die Schlösser abrunden und auch hier gibt es Vorteile. Das Restaurant Mövenpick und das Drachenhaus im Park Sanssouci locken mit einem Preisnachlass, in Oranienburg ist es das Schlossrestaurant Lieschen & Louise und das Restaurant Havelblick mit kleinen Extras.
 

Ein Jahr ist natürlich nicht genug für alle Schlösser der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg. Aber immerhin ein Anfang! Wenn Sie nicht alles schaffen, was Sie sich vorgenommen haben, gibt es einen tollen Trost: Sie unterstützen mit dem Kauf der Jahreskarte auf jeden Fall den Erhalt des Weltkulturerbes mit seinen Schlössern und den rund 800 Hektar denkmalgeschützter Parkanlagen.
 

Die Jahreskarte kostet 60 Euro, ermäßigt 40 Euro und ist ein Jahr gültig ab Ausstellungsdatum. Der Gutschein ist an allen Schlosskassen, Besucherzentren und natürlich auch online in unserem Ticketshop erhältlich. Ihre personalisierte Jahreskarte – mit Ihrem Namen und Foto – erhalten Sie dann im Besucherzentrum.
 

Alle Infos auf einen Blick

Die Jahreskarte im Ticketshop

 

 

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare


« zurück zur Listenansicht