Schlossgarten Charlottenburg

Glanzvolle Inszenierung einer königlichen Residenz

Der Schlossgarten Charlottenburg ist ein facettenreicher Schauplatz königlicher Gartenkunst, der seine Besucher der Hektik der Bundeshauptstadt entreißen und inspirieren möchte. Geschaffen wurde er ab 1695 von der klugen und weltoffenen Kurfürstin Sophie Charlotte. Sie hatte Siméon Godeau, einen Schüler des berühmten Versailler Hofgärtners André Le Nôtre, damit beauftragt, hier den modernsten Garten im deutschsprachigen Raum anzulegen. Fortan konnte sie auf dem Wasserweg in prächtigen Lustjachten vom Berliner Schloss nach Charlottenburg reisen, um im Garten glanzvolle Feste mit Musik, Tanz und Feuerwerk zu feiern oder mit Leibniz philosophierend entlang der kostbaren Blumenpracht durch den Garten schreiten.

Die im französischen Stil gestaltete Barockanlage erfuhr bald ihre erste Erweiterung, denn Sophie Charlotte, ab 1701 erste Königin in Preußen, musste ihren Hofstaat erweitern. Friedrich der Große pflegte die kunstvoll inszenierte Anlage, während seine Nachfolger der Mode entsprechend einen Landschaftsgarten nach englischen Vorbildern entstehen ließen, der bis heute in weiten Teilen der Anlage erhalten ist. Nach den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs holte man nahe dem Schloss die Atmosphäre des einstigen Barockgartens wieder zurück, restaurierte die malerischen Bilder des Landschaftsgartens und schuf neue Bereiche für eine zeitgemäße Nutzung etwa mit einem Kinderspielplatz.

So führt heute der Spaziergang im Charlottenburger Schlossgarten durch über 300 Jahre Gartenkunst – und zu weiteren Bauten, die einen Besuch lohnen: Zum Belvedere, dem nahe der Spree errichteten Gartenschlösschen mit kostbaren KPM-Porzellanen, zum Mausoleum der Königin Luise und zum Neuen Pavillon Karl Friedrich Schinkels, passend umgeben von einem in jüngster Zeit neu interpretierten Schmuckgarten.

Einen handlichen Führer zu Schloss und Park Charlottenburg können Sie ebenso hier bestellen wie den Kunstführer „Park Charlottenburg für Kinder“.

Parkordnung für den Schlossgarten Charlottenburg

Der Schlossgarten Charlottenburg ist ein bedeutendes Gartendenkmal. Bitte helfen Sie mit, den Schlossgarten als Ort der Kultur und Erholung zu erhalten!

Parkordnung lesen

Adresse

Schlossgarten Charlottenburg
Spandauer Damm 10-22
14059 Berlin

Anreise / Karte

Öffnungszeiten

Ganzjährig täglich 8 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit

Gültig 01.01.2016 - 31.12.2016
Montag - Sonntag: ganztägig geöffnet

Preise

Eintritt frei

Preis: 0.00 €

Freiwilliger Parkeintritt

Freiwilliger Beitrag zur Unterstützung von Erhalt und Pflege der Gartenanlagen. Inklusive Flyer mit Park-Übersichtsplan und Sightseeing-Tipps. Verkauf an den Automaten und bei den Besucherbetreuern im Park.

Preis: 2.00 €

Kontakt & Buchung

SPSG | Besucherinformation
info(at)spsg.de
Tel.: 0331.96 94-200
SPSG | Gruppenservice
Postfach 60 14 62
14414 Potsdam
gruppenservice(at)spsg.de
Tel.: 0331.96 94-222
Fax: 0331.96 94-107
Schlossgarten Charlottenburg
Spandauer Damm 10-22
14059 Berlin
Tel.: 030.3 20 91-0

Zugänglichkeit

  • rollstuhlgeeignet