Caspar David Friedrich: Morgen im Riesengebirge (Kreuz auf dem Felsen), 1810

Erforscht! Neues zur Maltechnik Caspar David FriedrichsExpertinnenführung mit Restauratorin Mechthild Most, SPSG

Anlässlich des Caspar-David-Friedrich-Jahres 2024 untersuchte das Team der Gemälderestaurierung der SPSG mehrere Werke des berühmten Künstlers der Romantik. Die Ergebnisse stehen im Mittelpunkt dieser Führung zu den im Neuen Pavillon ausgestellten Gemälden.

So lassen sich die Gemälde im Besitz der SPSG beispielsweise über die verwendeten Leinwände mit Werken des Malers in anderen Sammlungen in Verbindung bringen. Unter den Farbschichten wurden Unterzeichnungen entdeckt, die deutlich zeigen, wie fein Caspar David Friedrich die Bildelemente austarierte. Besondere Zeichenmittel und Arbeitsmethoden, charakteristische Farbmischungen und eine individuelle Malweise zeigen das außerordentliche Können des Künstlers.

Die Führung umfasst auch eine kurze Einführung zum Neuen Pavillon, dem Rückzugsort König Friedrich Wilhelms III. Die heutige Dauerausstellung vermittelt ein eindrucksvolles Bild von der Kunst der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts – von Karl Friedrich Schinkel bis zu Carl Blechen.

Neuer Pavillon im Schlossgarten Charlottenburg
Spandauer Damm 10-22
14059 Berlin

Treffpunkt: Eingang Neuer Pavillon

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

12 €, ermäßigt 8 €
Ermäßigter Eintritt für Inhaber:innen der Jahreskarte Schlösser

  • nicht rollstuhlgeeignet