Alec Wilder Oktett

Alec Wilder OktettJazz der 40er - Schlosshofkonzert

Alec Wilder (1907–1980) war ein US-amerikanischer Komponist, der neben seinen klassischen Werken vor allem durch seine jazzorientierten Arrangements hervorsticht, bei welchen er gern Holzblasinstrumente und Harfe verwendete.

Das Alec Wilder Oktett spielt in diesem Hofkonzert Alec Wilders legendäre, aber noch immer unbekannte Oktette, die inspirierende Titel wie "The Neurotic Goldfish" oder "The Amourous Poltergeist" tragen.
Die Musik lässt sich am besten als Jazzkammermusik beschreiben: der Jazz der 30er und 40er Jahre in einer sehr ungewöhnlichen Besetzung mit Flöte, Oboe, Klarinette, Bassklarinette, Fagott, Kontrabass, Schlagzeug und Cembalo.
Eine Entdeckung, nicht nur für Jazzliebhaber!

Eine Veranstaltung der Musikschule City West in Kooperation mit Draußenstadt und der SPSG.

Jagdschloss Grunewald
Hüttenweg 100 (am Grunewaldsee)
14193 Berlin

Die Veranstaltung findet auf dem Schlosshof statt.

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenfrei.

  • rollstuhlgeeignet