von Bäumen und Steinen

Spenden für den Weltgästeführertag in Potsdam kommen auch Projekten der SPSG zugute

Der Weltgästeführertag reiht sich ein in die lange Liste internationaler Initiativen. Wie auch am Internationalen Museumstag oder am Tag des offenen Denkmals sind am Weltgästeführertag die Angebote kostenlos – um Spenden wird gebeten. Der Verein „Potsdam Guide e.V.“, beteiligt sich seit 1998 am jährlichen Aktionstag und koordiniert die Veranstaltungen in Potsdam. Das Spendengeld der Teilnehmer in Potsdam kommt einem kulturellen Projekt zugute. Welches das ist, „wählen diejenigen Gästeführer aus, die an diesem Tag ehrenamtlich arbeiten“, erläutert Svenja Dieckmann, zweite Vorsitzende des Vereins.

Mehrmals schon ging die Spende an die SPSG: 2008 für den Kristallglasbehang eines Kronleuchters, 2011 in Form einiger „Quarts Geschichte“, 2013 war das Geld für die Restaurierung des Weinbergs am Klausberg bestimmt und im letzten Jahr wurde für einen Baum im Park Sanssouci gesammelt.

Mit der SPSG pflegt der Verein beste Beziehungen. Die Guides sind hoch motivierte und zum großen Teil zertifizierte Stadtführer, die sich als Botschafter Potsdams verstehen und Individualisten und Gruppen auch in den Schlössern und Gärten führen. Dafür bietet die SPSG den Mitgliedern des Vereins kostenlos Fortbildung an.

Das ausführliche Interview können Sie in unserem Magazin sans,souci. 2015/01 auf Seite 14 nachlesen.

Schlösser und Gärten

Kontakt

Tina SchümannSPSG | Fundraising
Sarah KimmerleSPSG | Fundraising

Spendenkonto

Commerzbank Potsdam
BIC: COBADEFFXXX
IBAN: DE19 16040000 0100177501