Neue Rundbank in Lennés Rosengarten

Exklusive Patenschaft

Rosengarten, Pfaueninsel, Berlin

Genießen Sie den Zauber der Rosenblüte und schenken Sie sich oder anderen die Patenschaft dieser exklusiven Parkbank im Rosengarten der Pfaueninsel. Anlass könnte ein runder Geburtstag, Hochzeitstag oder Jubiläum sein.

Mit einer Spende i.H.v. 10.000 Euro refinanzieren Sie die neu angefertigte Rundbank und leisten einen großen Beitrag zum Erhalt unseres kulturellen Erbes. Eine mit Ihrem Wunschtext gravierte Messingplakette bringen wir gerne an der Parkbank an und erstellen Ihnen eine persönliche Urkunde zur Erinnerung oder zum Verschenken.

Die gärtnerische und architektonische Gestaltung der 67 Hektar großen Pfaueninsel begann zum Ende des 18. Jahrhunderts unter König Friedrich Wilhelm II. und dessen Mätresse Wilhelmine Encke. Mit Blick auf die rund 20 Jahre zuvor entdeckten Südseeinseln wurden auch fremdländische Bäume und Pflanzen hier beheimatet, ebenso wie die farbenprächtigen Pfauen.

Königin Luise und König Friedrich Wilhelm III. ließen die Insel später in eine „Ornamental Farm“, eine ästhetisch geprägte Felderwirtschaft umwandeln. Kurz darauf legte der Gartenkünstler Peter Joseph Lenné den malerischen Landschaftspark und 1821 den Rosengarten an. Hier befinden sich 1.000 Rosen – darunter 400 Hochstämme – mit ungefähr 200 Sorten.

Kontakt

Tina SchümannSPSG | Fundraising
Sarah KimmerleSPSG | Fundraising
Leonie von GadowSPSG | Fundraising