Tanzen wie ein Königskind

Kindergeburtstag im Neuen Palais

Das Programm eignet sich für Kinder von mind. 7 bis max. 12 Jahren

Einmal Prinzessin oder Prinz, Hofdame oder Kammerherr sein – wer möchte das nicht? Das Geburtstagskind und seine Gäste dürfen das an diesem Tag: Im Neuen Palais, dem Gästeschloss Friedrichs des Großen in Potsdam, und in der Museumswerkstatt am Neuen Palais können sie ausprobieren, wie man sich in Seidenkleidern fühlt und in königlichen Räumen tanzt.

Welche Kleidung trugen die Damen und Herren am Hof Friedrichs des Großen? Wie tief muss man für einen Hofknicks in die Knie gehen? Wie schreitet man möglichst vornehm durch die königlichen Räume? Und wie tanzt man ein perfektes Menuett? Diese und noch viel mehr Fragen werden beim Kindergeburtstag im Neuen Palais beantwortet.

In der Museumswerkstatt erfahren die Geburtstagsgäste etwas über die Mode zur Zeit Friedrichs des Großen, über geheimnisvolle Punkte im Gesicht und die Geheimnisse der Fächersprache. Mit originalgetreuen Kostümen verwandeln sie sich in eine (fast) perfekte höfische Gesellschaft des 18. Jahrhunderts. Sie lernen die Tanzschritte, die man bei Hofe brauchte, besuchen in intimer und exklusiver Atmosphäre die Pesne-Galerie im Neuen Palais – und tanzen zu Ehren des Geburtstagskindes ein Menuett.

Adresse

Neues Palais
Am Neuen Palais
14469 Potsdam

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Potsdam, Neues Palais"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Gebührenpflichtige Stellplätze für PKW und Busse auf dem Parkplatz P3 – Am Neuen Palais.

Kontakt & Buchung

SPSG | Gruppenservice
Kontaktformular für Buchungsanfragen
gruppenservice@spsg.de
Telefon: 0331.96 94-222
Fax: 0331.96 94-107

Buchungsinfos

Buchbar

ganzjährig

samstags und sonntags

Beginn je 10 und 14 Uhr

ausgenommen:
Ostern (30./31.03.)
Sommerferien (20.07.–01.09.)
ab  15.12.

Preis

175 €

Teilnehmerzahl

8 Kinder + 2 Begleitpersonen

Dauer

2,5 Stunden

Sprache

deutsch

Barrierefreiheit

bedingt barrierefrei
Das EG kann mit einem Rollstuhl besichtigt werden, mittels einer Hebebühne gelangt man zum Eingang in das Schloss. Im Schloss steht ein Rollstuhl zur Verfügung.

Praktische Hinweise für die Eltern

Liebe Eltern,

wir freuen uns, dass Sie Interesse an unserem Geburtstagsprogramm haben. Damit der Besuch in der Museumswerkstatt am Neuen Palais und im Neuen Palais Ihrem Geburtstagskind und allen Gästen als ein besonders schönes Ereignis in Erinnerung bleibt, möchten wir Ihnen vorab ein paar organisatorische Hinweise geben:

Ablauf der Veranstaltung:

  1. Einführung in die Mode des 18. Jahrhunderts, Ankleiden der Kostüme, Einführung in das Tanzen eines Menuetts und üben der Tanzschritte in der Museumswerkstatt Am Neuen Palais
  2. Exklusiver Besuch der königlichen Räume in der Pesne-Galerie im Neuen Palais mit Bildbetrachtung (Porträts einiger Mitglieder der Familie Friedrichs des Großen) und Menuett-Tanz
  3. Auskleiden in der Museumswerkstatt am Neuen Palais

Organisatorisches:

  • Der Treffpunkt für die Veranstaltung befindet sich im Besucherzentrum am Neuen Palais. Dort erfolgt auch die Bezahlung.
  • Bitte unterstützen Sie unsere Mitarbeiter dabei, die Kindergruppe während der Veranstaltung zu beaufsichtigen. Bitte beachten sie, dass die Verantwortung für die Kinder generell bei Ihnen liegt, nicht bei unseren Guides.
  • Das Programm ist für Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahre konzipiert und für kleinere Kinder nicht geeignet. Sollten kleinere Kinder wie zum Beispiel jüngere Geschwister in der Gruppe sein, bitten wir Sie, diese besonders zu betreuen. Insgesamt dürfen bis zu 8 Kinder am Kindergeburtstag teilnehmen.
  • Bitte bringen sie für jedes Kind ein weißes T-Shirt mit kurzen Ärmeln und zusätzliche Hallenturnschuhe oder Gymnastikschuhe zum Wechseln mit.
  • Der Verzehr von Lebensmitteln ist aufgrund der historischen Räumlichkeiten (Schloss und Museumswerkstatt) und restoratorischen Rahmenbedingungen nicht gestattet. Da die Kostüme sehr aufwändig gestaltet wurden, bitten wir Sie, den Kindern während der Veranstaltung keine mitgebrachten Lebensmittel anzubieten. Das Trinken von Wasser ist möglich. Während der Öffnungszeiten des Besucherzentrums am Neuen Palais können kleine Snacks außerhalb der Programmzeit ggf. dort eingenommen werden.
  • Eine Fotoerlaubnis ist im Preis inbegriffen. Im Schloss ist das Fotografieren nur ohne Blitz und Stativ gestattet.
  • Kinderwagen können nicht mit ins Schloss genommen werden.
  • Das Neue Palais ist für Rollstuhlfahrer nicht zugänglich.

Kleidung und Kostüme:

Die Kostüme der Mädchen bestehen aus einem Rock (vorhanden in zwei verschiedenen Längen), der über einen speziellen Reifrock getragen wird. Das Oberteil besteht aus einem Kleid mit Schnürung und wird wie eine Jacke getragen. Das Kleid wird über dem eigenen Oberteil getragen und wir empfehlen daher, den Mädchen an diesem Tag ein weißes oder einfarbiges Oberteil anzuziehen oder für noch ein Wechseloberteil dabei zu haben. Dies kann ein – je nach Witterung – kurz- oder langarmiges Shirt oder eine einfache Bluse sein.

Auch für die Jungen empfiehlt sich ein neutrales Oberteil. Ihr Kostüm besteht aus Westen, Jabots und Manschetten. Zu den Kostümen der Jungen gehören schwarze Schmuckschnallen zum Überstreifen über die eigenen Schuhe, daher empfehlen wir Halbschuhe oder ähnliche schlichte Schuhe in einer neutralen Farbe. Die Schuhe können auch mitgebracht und in den Umkleideräumen angezogen werden.

Die Kostüme wurden von einer Modedesignerin und Schneiderin aus Berlin gefertigt, die sich auf historische Kostüme spezialisiert hat. Die Kostüme wurden eigens für die Kindergeburtstage am Neuen Palais produziert und vermitteln ein sehr realistisches Bild der Mode im 18. Jahrhundert.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung und wünschen Ihnen, Ihrem Geburtstagskind und Ihren Gästen viel Spaß und einen unvergesslichen Geburtstag im Neuen Palais!

Diese Hinweise als PDF herunterladen

Impressionen