Sanierungsbeginn am Schloss Charlottenburg: Neuer Flügel ab 1.November 2012 geschlossen

Wiedereröffnung 2014 geplant – Sonderveranstaltung am 31.Oktober informiert über bevorstehende Arbeiten

"Als Teil des Masterplans beginnt die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) mit der sog. Hüllensanierung des Schlosses Charlottenburg. Die Arbeiten umfassen die Überarbeitung der gesamten Hülle der Schlossanlage, d.h. der Fassaden, der Dächer und der Geländeanschlüsse im Gartenbereich, soweit noch nicht ausgeführt, und werden in mehreren Bauabschnitten bis 2017 dauern. Die ersten beiden Bauabschnitte betreffen den Neuen Flügel, der ab dem 1. November 2012 bis voraussichtlich Frühjahr 2014 für den Besucherverkehr geschlossen wird. Mit den Maßnahmen sollen die Bausubstanz erhalten und die Energieverbrauchswerte gesenkt sowie die klimatischen Bedingungen für die Kunstsammlungen optimiert werden.

Info-Veranstaltung am 31.10.2012: Vorerst letzte Gelegenheit, den Neuen Flügel zu besuchen

Am 31.10.2012 ist vor seiner Schließung bis zur Wiedereröffnung in der Saison 2014 der Neue Flügel letztmalig zu besichtigen.

Im Rahmen einer Sonderveranstaltung werden Mitarbeiter der SPSG sowie des planenden Architekturbüros von 11 bis 16 Uhr die bevorstehenden Baumaßnahmen mit Bezug zur Wiederaufbauphase der Nachkriegszeit bis zur Gegenwart vorstellen und erklären

Darüber hinaus lädt der Schlossbereichsleiter, Herr Rudolf Scharmann, die Besucher in zwei Führungen auf eine ungewöhnliche Entdeckungsreise zum Thema "Wiederaufbau der größten erhaltenen Schlossanlage Berlins" ein.

Datum: 31.10.2012

Ort: Schloss Charlottenburg, Neuer Flügel

Uhrzeit: 11 bis 16 Uhr

Führungen: um 13 Uhr und um 15 Uhr

Treffpunkt: Haupteingang Neuer Flügel"

Kontakt

Frank KallenseeSPSG | GeneraldirektionPressesprecher
Postfach 60 14 62
14414  Potsdam
Fax: 0331.96 94-102