Bestandskatalog Kutschen, Schlitten, Sänften

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) bewahrt eine kleine Sammlung historisch und künstlerisch bedeutender Kutschen, Schlitten und Sänften des preußischen Königshauses. Sie dokumentieren die künstlerische und technische Entwicklung des Wagenbaus vom späten 17. bis zum Ende des 18. Jahrhunderts.

In der Einführung des Bestandskatalogs wird die Geschichte der Sammlung von ihren Anfängen in der Rüstkammer und in den Wagenhäusern des Berliner Marstalles bis zur Einrichtung des Marstallmuseums unter Kaiser Wilhelm II. sowie deren Präsentationsgeschichte im Hohenzollern-Museum nachvollzogen. Dabei wird geklärt, woher und zu welchen Anlässen Kutschen erworben wurden, aber auch woher die Anregungen für den Berliner Wagenbau kamen und wer die Käufe vermittelte.

Im chronologisch aufgebauten Katalogteil werden die Kutschen, Schlitten, Sänften sowie Geschirre und Reitzeuge ausführlich besprochen. Ein Verlustkatalog stellt diejenigen Sammlungsstücke vor, für die sich die Herkunft aus dem Hohenzollern-Museum bis 1942 nachweisen lässt.

Der Bestandskatalog ist im August 2013 erschienen.

Förderer:

Das Projekt wurde durch die Ernst von Siemens Kunststiftung gefördert.

Bearbeiter:

Claudia Meckel, Kustodin, Potsdam, SPSG

« zurück zur Übersicht der Bestandskataloge

Kontakt

Dr. Carsten DilbaSPSG | SchlösserdirektionWissenschaftliche Redaktion
Postfach 60 14 62
14414  Potsdam
Fax: 0331.96 94-104

Bibliographische Angaben

Claudia Meckel:
Kutschen, Schlitten, Sänften
Bestandskataloge der Kunstsammlungen: Angewandte Kunst; Kutschen.
Herausgegeben von der Generaldirektion der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Berlin 2013
ISBN: 978-3-05-004064-6
454 Seiten

Bestandskataloge bestellen

Alle derzeit lieferbaren Titel sind in den Museumsshops in den Schlössern erhältlich sowie telefonisch oder per E-Mail im Online-Museumsshop bestellbar »