SchlossWiese Charlottenburg

Offenes Angebot zum Malen, Schulung des Blickes und des eigenen künstlerischen Stils für alle Kinder ab 7 Jahre

Während der Sommerferien macht die Jugendkunstschule Charlottenburg Wilmersdorf Kindern und Jugendlichen ab 7 Jahren das kostenlose Angebot „Die Schlosswiese“ im Rahmen des Kultursommers 2022/Draußenstadt.

Zeichner:innen und Maler:innen erwarten auf der Wiese hinter dem Neuen Flügel die Kinder und Jugendlichen und unterstützen sie bei Natur- und Architekturstudien oder künstlerischen Experimenten mit Bleistift, Kreide oder unterschiedlichen Farbmaterialien. Die Auseinandersetzung mit dem Schlossgarten kann viele Möglichkeiten bieten, eigene künstlerische Vorlieben und Stärken zu entwickeln. Die Kinder und Jugendlichen können ein, zwei Stunden, einen Tag oder auch immer wieder in den Sommerferien ihre Ideen künstlerisch umsetzen.

Wenn Kinder sich länger auf der Schlosswiese aufhalten, sollten sie etwas zum Trinken und Essen mitbringen. Bei starkem und anhaltenden Regen, muss das Angebot leider ausfallen.

Das offene Angebot im Schlossgarten Charlottenburg ist eine Kooperation der Jugendkunstschule Charlottenburg Wilmersdorf mit der SPSG.

Informationen: www.jugendkunstschule-charlottenburg-wilmersdorf.de

Donnerstag, 07.07.2022 -
Freitag, 19.08.2022

immer montags bis freitags, 10–16 Uhr

Adresse

Schlossgarten Charlottenburg
Spandauer Damm 10-22
14059 Berlin

auf der Wiese hinter dem Neuen Flügel

 

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestellen "Luisenplatz/Schloss Charlottenburg (Berlin)", "Luisenplatz/Schloss Charlottenburg (Berlin)"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Gebührenpflichtige Stellplätze für PKW und Busse.

Preise und Tickets

kostenlos

Ohne Anmeldung – einfach vorbeikommen, die Plätze sind jedoch begrenzt.
Bitte Verpflegung mitbringen.

Barrierefreiheit

  • rollstuhlgeeignet

Information zu SARS-CoV-2

Alle Veranstaltungen finden unter den geltenden Hygieneregeln statt. Bitte informieren Sie sich über ggf. weitergehende Maßnahmen beim Veranstalter.