Schätze aus weißem Gold – asiatisches Porzellan in preußischen Schlössern

Expertinnenführung mit Anette Mertens, Kustodin für ostasiatische Porzellane, SPSG

Achtung: Änderung der Uhrzeit!

Aus organisatorischen Gründen musste die Führung auf 12 Uhr verlegt werden.

Als „Weißes Gold“ wurde das asiatische Porzellan früher bezeichnet. Da die Porzellanherstellung in Europa um 1700 noch nicht möglich war, sammelten die Fürstenhäuser mit großer Leidenschaft chinesisches und japanisches Porzellan. In Oranienburg hatte bereits Louise Henriette mit dieser Sammelleidenschaft begonnen. Ihr Sohn Friedrich I. erweiterte die Sammlung im Schloss auf ca. 10.000 Stücke. Wie das Porzellan in Asien hergestellt wurde, wie es nach Brandenburg kam und weitere spannende Fakten erfahren die Besucher:innen in der Führung.

Im Rahmen des Themenjahres Churfürst – Kaiser – Kolonien

Sonntag, 22.10.2023 12:00

Adresse

Schlossmuseum Oranienburg
Schlossplatz 1
16515 Oranienburg

Treffpunkt: Schlosskasse

 

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Oranienburg, Breite Straße"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Preise und Tickets

8 Euro / ermäßigt 6 Euro
Ermäßigter Eintritt für Inhaber:innen der Jahreskarte Schlösser

Anmeldung ab 4 Wochen vor dem Termin: 03301.537437 oder schlossmuseum-oranienburg(at)spsg.de

Barrierefreiheit

  • bedingt rollstuhlgeeignet