Sanssouci-Konzert – Lobgesang

Orchesterkonzert

Nach einem Konzert beim Musikfest Berlin 2021 freut sich die KAP auf die erneute Zusammenarbeit mit dem renommierten RIAS Kammerchor und dessen Chefdirigent Justin Doyle. Im Mittelpunkt stehen dabei Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy. Berühmt für seine wunderbare Instrumentalmusik, widmete er sich während seines ganzen Schaffens auch der Vertonung geistlicher Stoffe, die seine Auseinandersetzung mit der eigenen religiösen Identität spiegeln. Das Oratorienfragment „Christus” bewegt sich im Spannungsfeld zwischen Christentum und Judentum. Seine berühmte Psalmvertonung auf den Psalm 42 „Wie der Hirsch schreit”, die er während seiner Hochzeitsreise durch den Schwarzwald schrieb, galt wiederum als die höchste Stufe der protestantischen Kirchenmusik. Eine Kantate von Mendelssohns Schwester Fanny Hensel sowie Bachs berühmte Orchestersuite Nr. 3, die Mendelssohn selbst viele Male aufführte, vervollständigen das Programm.

Programm

Felix Mendelssohn Bartholdy, „Christus“

Fanny Hensel, „Lobgesang“

Johann Sebastian Bach, Orchestersuite Nr. 3 D-Dur BWV 1068, Bearbeitung von Felix Mendelssohn Bartholdy

Felix Mendelssohn Bartholdy, „Denn er hat seinen Engeln befohlen“

Felix Mendelssohn Bartholdy, Der 42. Psalm „Wie der Hirsch schreit“ op. 42

Beteiligte

Justin Doyle, Dirigent
RIAS Kammerchor
Kammerakademie Potsdam
 

Weitere Informationen: www.kammerakademie-potsdam.de

Sonntag, 26.03.2023 19:00

Adresse

Friedenskirche
Am Grünen Gitter 3
14469 Potsdam

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Potsdam, Luisenplatz-Nord/Park Sanssouci"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Gebührenpflichtige Stellplätze für PKW und Busse auf dem Parkplatz P1 – An der Historischen Mühle.

Preise und Tickets

Tickets über den Nikolaisaal: 0331.28 888 28 und vibus.de