Paul Carl Leygebe: Das  Tabakskollegium König Friedrichs I. in Preußen, um 1710

Open Source als Chance für die Black European StudiesVortrag von Dr. Anne Kuhlmann-Smirnov und Cem Alaçam, Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Wie verhielten sich in der Geschichte die sozialen, politischen, juristischen, kulturellen, religiösen und ökonomischen Kontexte des Lebens von Schwarzen Akteur:innen zueinander? Das Open Source-Datenbank-Projekt „Boundary Agents“ will all diese Aspekte zusammenführen und nicht nur Forschenden, sondern auch Aktivist:innen, Archivar:innen und Museolog:innen die Möglichkeit geben, eigene Erkenntnisse in einen größeren Rahmen zu stellen. Das digitale Archiv soll den Zugang zu Information und Wissen vereinfachen und demokratisieren.

Anne Kuhlmann-Smirnov hat in Bremen und Moskau Kulturgeschichte Ost- und Ostmitteleuropas, Amerikanistik und Germanistik mit dem Schwerpunkt Migrationsgeschichte studiert und mit einer Arbeit über die russischen Displaced Persons nach dem Zweiten Weltkrieg beendet. Ihre darauffolgende Dissertation handelt von einem anderen, ebenso unfreiwillig in die Migration gezwungenen Personenkreis, den schwarzen Menschen an deutschen Adelshöfen der Frühen Neuzeit. Nach Jahren der Provenienzforschung für den Deutsch-Russischen Museumsdialog, getragen von der Kulturstiftung der Länder, wendet sie sich den „Fremden“ des 17. und 18. Jahrhunderts mit einem Datenbankprojekt nun erneut zu.

Cem Alaçam studierte die Fächern Germanistik, Amerikanistik und Europäischen Kunstgeschichte sowie Islamwissenschaft an der Universität Heidelberg und der Universität Lancaster. Er war für die Kunsthalle Mannheim und das Wilhelm-Hack-Museum Ludwigshafen tätig. Er war an der Großen Landesausstellung 2019 „Kaiser und Sultan. Nachbarn in Europas Mitte 1600–1700“ im Badischen Landesmuseum Karlsruhe beteiligt. Für das Volontariat kam er dann an die Staatlichen Schlössern und Gärten in Bruchsal. Seit 2020 ist er dort Konservator für die Region Stauferland und Schloss Kirchheim und Projektleiter für Themenjahre und Neue Vermittlungsformate, beispielsweise die Veranstaltung „Fremde Menschen an deutschen Adelshöfen“.

Schloss Charlottenburg – Neuer Flügel
Spandauer Damm 10-22
14059 Berlin

Treffpunkt: Vestibül Neuer Flügel

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

8 Euro / ermäßigt 6 Euro
Ermäßigter Eintritt für Inhaber:innen der Jahreskarte Schlösser

Tickets: https://spsg.reservix.de

  • rollstuhlgeeignet