Musikalische Königskinder: Talentierte Geschwister im Hause des Soldatenkönigs

Führung – Sektempfang – Konzert

Lassen Sie sich in die Zeit Friedrich Wilhelms I. entführen. Der König verbrachte vor 300 Jahren samt seiner Familie den Spätsommer und Herbst im Schloss Königs Wusterhausen. Ab 1713 verordnete er seinem Hofstaat ein striktes Sparprogramm. Aus Kostengründen wurde die Oper geschlossen und Hofkapellen aufgelöst. Allerdings waren einige seiner Kinder sehr musikalisch. Sie zeigten große Talente im Komponieren eigener Musikstücke und beim Erlernen von Musikinstrumenten. Die älteste Prinzessin Wilhelmine trat schon früh als Cembalo-Solistin auf, während die jüngste, Amalie, vom Kronprinzen Friedrich höchst persönlich Musikunterricht erhielt.

Thematische Führung mit Schlossleiterin Dr. Margrit Schulze, SPSG, anschließend Sektempfang und Salzgebäck im Foyer des Schlosses, danach Orgelkonzert in der Kreuzkirche Königs Wusterhausen.

Eine Kooperation mit der Ev. Kreuzkirche Königs Wusterhausen

Freitag, 31.05.2024 17:30

Adresse

Schloss & Garten Königs Wusterhausen
Schlossplatz 1
15711 Königs Wusterhausen

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Königs Wusterhausen, Schloß"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Parkplätze nur begrenzt vorhanden.

Preise und Tickets

33 €, ermäßigt 30 €
Ermäßigter Eintritt für Inhaber:innen der Jahreskarte Schlösser

Bitte beachten Sie, dass die Regularien für freien Eintritt für SPSG-Veranstaltungen bei dieser Veranstaltung nicht gelten.

Anmeldung: 03375.2 11 70-0 oder schloss-koenigswusterhausen(at)spsg.de

Barrierefreiheit

  • nicht rollstuhlgeeignet