Fritz Grotemeyer, „Weihnacht im Neuen Palais zu Potsdam“, 1897, kolorierte Holzstichillustration

Kaiserliche WeihnachtenWeihnachtsführung mit Glühwein und Punsch

Ausgebucht

Leider sind für diese Veranstaltung bereits alle Plätze vergeben.

Ein einzigartiges Bild bot der Grottensaal am Heiligen Abend. Das Kerzenlicht der Kronleuchter und Wandbranchen brachte die mit Kristallen und edlen Steinen dekorierten Wände zum Funkeln. In dem von Friedrich dem Großen im 18. Jahrhundert gestalteten Gartensaal beging Kaiser Wilhelm II. mit seiner Familie in den Jahren von 1889 bis 1917 das Weihnachtfest. Prinzessin Victoria Luise, die Tochter Kaiser Wilhelms II., bezeichnete die Feierlichkeiten als Höhepunkt des Familienlebens. Im Fokus dieser Führung steht die kaiserliche Nutzung des Hauses. Sie erfahren welche Funktionen die Räume in der Adventzeit hatten, welche Köstlichkeiten zum Weihnachtsdinner gehörten und welche Geschenke das Kaiserpaar und seine sieben Kinder erhielten.  Wilhelm II. war der erste Monarch, der das Neue Palais als bevorzugte Residenz für mehrere Monate im Jahr bewohnte.

Zum stimmungsvollen Ausklang der weihnachtlichen Führung wird am Ende des Rundgangs Glühwein oder Pusch gereicht.

Neues Palais
Am Neuen Palais
14469 Potsdam

Treffpunkt: Schlosseingang Neues Palais

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

19 €, ermäßigt 17 €
Ermäßigter Eintritt für Inhaber:innen der Jahreskarte Schlösser

Bitte beachten Sie, dass die Regularien für freien Eintritt für SPSG-Veranstaltungen bei dieser Veranstaltung nicht gelten.

Tickets an allen Schlosskassen

  • bedingt rollstuhlgeeignet