In guten Händen: Besonderheiten im Grottensaal und an den Fassadenskulpturen

Führung zum 6. Europäischen Tag der Restaurierung

Das Neue Palais ist in vieler Hinsicht beeindruckend – schier unermesslich ist die Vielfalt in der bildhauerischen Gestaltung der Außenfassade, voller Entdeckungen sind die Festsäle und Apartments. Allein der 600 Quadratmeter große Grottensaal bietet mit Mineralien, Erzen, Fossilien, Gesteinen, Muscheln, Schnecken und künstlicher Grottierung einen fantastischen Anblick. Wie können diese Kunstwerke erhalten werden? Mit dem besonderen Blick auf das Detail bis in die inneren Strukturen der Materialien berichten Expert:innen der Restaurierung und der Naturwissenschaft von SPSG und FHP (Fachhochschule Potsdam) im Grottensaal und an den Sandsteinfiguren über ihre Arbeit.

Zusätzlich ist im FHP-Mobil, einem mobilen Tiny-House, alles über die Ausbildung im Studiengang der Konservierung/ Restaurierung zu erfahren.

In Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Potsdam (FHP)

Sonntag, 15.10.2023 13:30

Adresse

Neues Palais
Am Neuen Palais
14469 Potsdam

Treffpunkt: Besucherzentrum Neues Palais

 

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Potsdam, Neues Palais"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Gebührenpflichtige Stellplätze für PKW und Busse auf dem Parkplatz P3 – Am Neuen Palais.

Preise und Tickets

10 €, ermäßigt 7 €

Tickets: tickets.spsg.de

Barrierefreiheit

  • bedingt rollstuhlgeeignet