„Hängende Gärten“ - Malerei von Beate Köhne

Vernissage

Hängende Gärten hätte sich Friedrich Wilhelm IV. anstelle des Pomonatempels auf dem Pfingstberg gewünscht. Doch wurde dieser Plan nicht realisiert, ansonsten gäbe es den Pavillon am Südhang des Schlosses Belvedere heute gar nicht mehr. Mit ihren hochformatigen Bildern holt die Berliner Malerin Beate Köhne nun den Garten ins Haus – bzw. in den Tempel. Die Ausstellung ist bis zum 27. Oktober geöffnet.

Veranstalter: Förderverein Pfingstberg e.V.

 

Samstag, 07.09.2024 14:00

Adresse

Pomonatempel auf dem Pfingstberg
Pfingstberg
14469 Potsdam

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestellen "Puschkinallee", "Am Schragen"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Öffentliche Parkplätze am Volkspark (15 Gehminuten).

Preise und Tickets

Eintritt frei, Spenden erwünscht!