Galante Feste in Sanssouci

Ein abendlicher Rundgang zu den französischen Gemälden mit Gemäldekustodin Franziska Windt, SPSG

Friedrich II. gilt als einer der bedeutendsten Sammler französischer Gemälde im 18. Jahrhundert. Einen Schwerpunkt seiner Sammeltätigkeit legte er vor allem in der ersten Hälfte seiner Regierungszeit auf die Schule der sogenannten Fête galante. In den Schlössern des Königs befand sich eine der europaweit größten Sammlungen von Gemälden Antoine Watteaus. Einige von diesen können gemeinsam mit Werken von weiteren französischen Künstlern wie Pater, Lancret, Pesne, de Troy und Coypel im Rahmen dieser Sonderführung durch das Schloss Sanssouci gemeinsam mit der Stiftungs-Kustodin für die Gemälde der romanischen Schulen, Franziska Windt, besichtigt werden.

Freitag, 16.08.2024 17:30

Adresse

Schloss Sanssouci
Maulbeerallee
14469 Potsdam

Treffpunkt: Ehrenhof Schloss Sanssouci

 

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Potsdam, Schloss Sanssouci"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Gebührenpflichtige Stellplätze für PKW und Busse auf dem Parkplatz P1 – An der Historischen Mühle.

Preise und Tickets

18 €, ermäßigt 14 €
Ermäßigter Eintritt für Inhaber:innen der Jahreskarte Schlösser

Tickets: tickets.spsg.de
Buchbar ab Juni 2024

Barrierefreiheit

  • rollstuhlgeeignet