Die Orgel in der Schlosskapelle Charlottenburg

Kenntnisreiches und Klangbeispiele zum Tag der Orgel

Anlässlich des Tages der Orgel können Besucher und Besucherinnen für jeweils eine Viertelstunde Einführungen und Hörproben lauschen. Klaus Eichhorn, Spezialist für historische Orgeln und langjähriger Betreuer des Instruments, spricht über die Geschichte und die besonderen Merkmale der Orgel in der Schlosskapelle und spielt einzelne Musikstücke aus dem 17. und 18. Jahrhundert.

Die barocke Arp-Schnitger-Orgel wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört und in den späten 1960er Jahren von der Berliner Werkstatt Karl Schuke weitgehend originalgetreu rekonstruiert. Das Instrument ist heute eine der wenigen Orgeln in der Bauweise der Zeit um 1700 in Berlin und Brandenburg.

Für die Besichtigung der Räume zwischen Kasse und Schlosskapelle sollten etwa 30 Minuten eingeplant werden. Es ist auch möglich, direkt zur Schlosskapelle zu gehen und die Schlossräume bei Interesse später zu besichtigen.

Sonntag, 12.09.2021

14:00 Uhr, 14:30, 15:00, 15:30, 16:00, 16:30 Uhr

Adresse

Schloss Charlottenburg – Altes Schloss
Spandauer Damm 10-22
14059 Berlin

Treffpunkt: 

Schlosskapelle

 

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Schloss Charlottenburg (Berlin)"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Gebührenpflichtige Stellplätze für PKW und Busse.

Preise und Tickets

12 Euro / ermäßigt 8 Euro (Eintritt Altes Schloss)
Für die Veranstaltung selbst wird kein Beitrag erhoben. An der Kasse ist jedoch der Eintrittspreis für das Alte Schloss zu entrichten.

Keine Anmeldung erforderlich 

Barrierefreiheit

  • rollstuhlgeeignet

Information zu SARS-CoV-2

Für die Teilnahme an der Veranstaltung gelten alle behördlichen Vorgaben zum Gesundheitsschutz (SARS-CoV-2-Umgangsverordnung). Durch entsprechende Beschilderungen und Markierungen sowie durch das Personal wird vor Ort auf die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen hingewiesen.

Weitere Informationen und FAQ >