Palmensaal in der Orangerie, Neuer Garten

Die Musikräume Friedrich Wilhelms II. im Neuen GartenFührung mit Schlossassistentin Sonja Puras, SPSG

Zwei Stunden täglich spielte Friedrich Wilhelm II., Neffe und Nachfolger Friedrichs des Großen, auf seinem Cello. Zudem verfügte er über eines der größten und besten Orchester Europas. Im Fokus der Sonderführung mit Schlossassistentin und Musikwissenschaftlerin Sonja Puras liegen die Räume, die von der Musikliebe dieses Königs zeugen: Proberaum und Konzertzimmer im Marmorpalais sowie der normalerweise nicht öffentlich zugängliche Palmensaal in der Orangerie im Neuen Garten.

Der Führung ist ein Vortrag von Dr. Andrea Palent, ehemalige Intendantin der Musikfestspiele Potsdam, am 31.08. um 10 Uhr in der Urania Potsdam vorangestellt. Tickets sind über die Urania Potsdam erhältlich.

Führung im Rahmen der Reihe „Musikstadt Potsdam, erlebt in Geschichte und Gegenwart", einer Kooperation der Urania Potsdam und der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg.

Neuer Garten
Am Neuen Garten
14469 Potsdam

Treffpunkt: Schlosskasse Marmorpalais

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

17 Euro

Bitte beachten Sie, dass die Regularien für freien Eintritt für SPSG-Veranstaltungen bei dieser Veranstaltung nicht gelten.

Anmeldung und Tickets über Urania „Wilhelm Foerster" Potsdam e.V.: verein@urania-potsdam.de

  • nicht rollstuhlgeeignet