Der Sturm - William Shakespeare

Wandertheater Ton und Kirschen

Shakespeares Werk bietet dem Wandertheater TON UND KIRSCHEN und seinem international besetzten Ensemble eine große Inspirationsquelle und alle Möglichkeiten, mit Theaterspiel, Marionettenkunst und Musik diese Geschichte über Rache, Vergebung, Aufstand und Freiheit zu erzählen.

Trotz allem bleibt der „Sturm“ ein Rätsel. In dem sich die Suche nach Rache nahezu unmerklich mit der nach Frieden und schließlich nach Freiheit verbindet. Doch man kann sich auch (immer wieder) fragen, warum dieses Loslassen angeblich erst am Lebensende und nicht schon vorher möglich sein sollte. (Tagesspiegel, PNN, Astrid Priebs-Tröger, September 2023)

Das in Glindow beheimatete Theaterensemble benötigt wenig, um die Fantasie am Laufen zu halten. Ein kleines Spielzeugschiff, das von den Tuchwellen zum Kentern gebracht wird, erzählt den Rest. Mehr braucht es nicht. Denn auf der Bühne regiert allein die Macht der Imagination, ausgelöst durch den Witz und die Spielfreude der Schauspieler. Und denen geht es um den Kern der Shakespeareschen Komödie von 1611: um das Verhältnis von Natur und Kultur, um Unterwerfung und Widerstand, ja letztendlich um die Mechanismen der Macht und den mühseligen Kampf um Freiheit und Selbstbestimmung. (Märkische Allgemeine Zeitung, Mathias Richter, September 2023)

 

Samstag, 07.09.2024 18:00

Adresse

Jagdschloss Grunewald
Hüttenweg 100 (am Grunewaldsee)
14193 Berlin

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Königin-Luise-Str./Clayallee (Berlin)" + ca. 1200m Fußweg

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Parkplätze nur begrenzt vorhanden (Hüttenweg / Parkplatz Forsthaus Paulsborn).

Preise und Tickets

18 Euro / ermäßigt 15 Euro inkl. VVG und Schlossbesuch im Rahmen der Öffnungszeiten.

Ticket-Vorverkauf hier und an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie an der Schlosskasse im Café.
(030.8 13 35 97 oder schloss-grunewald(at)spsg.de).

Barrierefreiheit

  • bedingt rollstuhlgeeignet

Ein Schlossbesuch ist nur eingeschränkt barrierefrei im Erdgeschoss möglich.