Buchpremiere: Bernhard Jaumann liest aus „Caravaggios Schatten“

Der zweite Fall der Kunstdetektei von Schleewitz

Es beginnt mit einem ungewöhnlichen Verbrechen: Einem Messerattentat, nicht auf einen Menschen verübt, sondern auf Caravaggios »Ungläubigen Thomas«, in der Bildergalerie von Sanssouci, am helllichten Tag! Was hat es mit dieser Wahnsinnstat auf sich? Das beschädigte Meisterwerk wird auf dem Transport in ein Spezialinstitut gestohlen. War das Attentat nur Mittel zum Zweck? Der Attentäter – ein alter Schulfreund des Detektiven Rupert von Schleewitz – schweigt eisern, während das Ermittlerteam Klara Ivanovic und Max Müller Kontakt zu den Dieben herstellen kann.

Ein Katz-und-Maus-Spiel um die Abwicklung des Artnappings beginnt, doch der Schlüssel zur Lösung des Falls scheint in Ruperts Internatszeit zu liegen. Hatte der berüchtigte Kunstlehrer nicht ein Faible für Caravaggio? Und kam jener Lehrer nicht unter fragwürdigen Umständen ums Leben? Immer tiefer gerät Rupert in den Strudel verdrängter Erinnerungen, während die Rettung des Gemäldes Klara in größte Gefahren bringt…

Sonntag, 29.08.2021 11:00

Adresse

Orangerieschloss
An der Orangerie 3-5
14469 Potsdam

Treffpunkt: 

Lesung im Raffaelsaal

 

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Potsdam, Orangerie/Botanischer Garten"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Gebührenpflichtige Stellplätze für PKW und Busse auf dem Parkplatz P1 – An der Historischen Mühle, und P3 – Am Neuen Palais.

Preise und Tickets

12 Euro / ermäßigt 10 Euro

Anmeldung: 0331.96 94-200 (di-So) oder info(at)spsg.de

Barrierefreiheit

  • rollstuhlgeeignet

Information zu SARS-CoV-2

Für die Teilnahme an der Veranstaltung gelten alle behördlichen Vorgaben zum Gesundheitsschutz (SARS-CoV-2-Umgangsverordnung). Durch entsprechende Beschilderungen und Markierungen sowie durch das Personal wird vor Ort auf die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen hingewiesen.

Weitere Informationen und FAQ >