Ah, Odessa! - Trio Scho

Schlosshofkonzert

In ihrem Programm „Ah, Odessa!“  präsentieren Trio Scho mit Charme und Temperament eine Palette von Liedern und Musik, die der warmen und lebendigen Atmosphäre der Vielvölker-Metropole Odessa entstammen:
Evergreens über „Odessa Mama“, russische Swing-Romanzen, Impressionen vom Basar, Tangos, Horas, jiddische Lieder bis hin zu „Sowjetski Rock'n'Roll“ und Bossa Novas im Russian Style. Viele ihrer kessen Songs stammen von alten Grammophon-Platten der 30er bis 60er Jahre, die, damals von erfolgreichen Sängern und Film-Orchestern aufgenommen, bis heute beliebt und im Alltag gegenwärtig sind. Auch der russische Jazz wurde in Odessa geboren – wo sonst? 

Gennadij Desatnik: Gesang, Violine und Gitarre
Valery Khoryshman: Akkordeon, Gesang
Alexander Franz: Kontrabass, Gesang


Die Musiker gründeten Trio Scho im Jahr 1991 in der Ukrainischen Stadt Poltava und zogen 1994 gemeinsam nach Berlin.
„SCHO“ ( ukrainisch „schjo“) ist ein Slang-Wort und heißt so viel wie „Was soll sein?!“ – Für Trio SCHO bedeutet es „Wir machen Musik, unsere Musik!“
Seit 1999 besteht eine enge Zusammenarbeit mit Karsten Troyke. Es folgten Auftritte mit Jiddischen Liederprogrammen u.a. beim Klezmer Festival in Ancona, Brüssel, Wien, Paris, Oslo und Warschau sowie die Mitwirkung bei dem
Dokumentar- und Konzertfilm „Yiddish Soul“ (ARTE). Als Film-Band spielte Trio SCHO außerdem in der 10-teiligen Serie „Im Angesicht des Verbrechens“ von Dominik Graf u.v.a.m.
Zum Repertoire zählen russische Lieder und Instrumentalstücke aus den Goldenen Zwanzigern bis in die Jetzt-Zeit, sowie eigene Lieder, Swing und Bossa Nova.

Samstag, 22.06.2024 18:00

Adresse

Jagdschloss Grunewald
Hüttenweg 100 (am Grunewaldsee)
14193 Berlin

Die Veranstaltung findet OpenAir auf dem Schlosshof statt.

 

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Königin-Luise-Str./Clayallee (Berlin)" + ca. 1200m Fußweg

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Parkplätze nur begrenzt vorhanden (Hüttenweg / Parkplatz Forsthaus Paulsborn).

Preise und Tickets

18 Euro / ermäßigt 15 Euro inkl. VVG.

Ticket-Vorverkauf hier und an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie an der Schlosskasse im Café.
(030.8 13 35 97 oder schloss-grunewald(at)spsg.de).

Barrierefreiheit

  • bedingt rollstuhlgeeignet

Ein Schlossbesuch ist barrierefrei nur im Erdgeschoss möglich.

Logo: tip Berlin   Logo: reservix