Kurhut und Krone

Brandenburgisch-preußische Herrscher und ihre Familien im Porträt

Die Hohenzollern-Herrscher bitten zur Audienz!

Die hochkarätige Herrschergalerie im zweiten Obergeschoss des Jagdschlosses Grunewald zeigt beispielsweise die Porträtreihe der kurfürstlichen Familie von 1596/1597 aus der Hand des Künstlers Andreas Riehl dem Jüngeren. Auch die brandenburgischen Kurfürsten des 17. Jahrhunderts und ihre Gemahlinnen sind in teilweise frisch restaurierten Porträts zu sehen; ebenso die Reihe der späteren preußischen Könige bis zu Friedrich Wilhelm III.

Ein besonderes Augenmerk legt die Dauerausstellung auf die Porträtkunst zur Zeit des Großen Kurfürsten, die den allgemeinen Aufschwung der Künste in Berlin und Brandenburg im ausgehenden 17. Jahrhundert verdeutlicht.

Die Porträtreihe der brandenburgisch-preußischen Herrscher und ihrer Familien bietet so faszinierende Einblicke in die Entwicklung der Porträtkunst von der Renaissance bis zur Romantik.

Mit der Eröffnung der Herrschergalerie im Obergeschoss im April 2012 ist neukonzipierte Dauerausstellung des Jagdschlosses Grunewald abgeschlossen, deren Mittelpunkt die bedeutende Sammlung von Cranach-Gemälden der SPSG bildet. Im Erdgeschoss sind außerdem herausragende Kunstwerke zum Thema höfische Jagd zu sehen.

Achtung: Sanierungsarbeiten

Wegen Bauarbeiten ist die Ausstellung derzeit leider nicht zu besichtigen

Adresse

Jagdschloss Grunewald
Hüttenweg 100 (am Grunewaldsee)
14193 Berlin
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
SPSG Jagdschloss Grunewald 20090831 Leo Seidel-1786 thumb

Anreise

Es stehen nur wenige Parkplätze zur Verfügung (Hüttenweg / Parkplatz Forsthaus Paulsborn).

Bitte nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel: Bus 115, 183 oder X83 bis Clayallee / Königin-Luise-Straße, von dort ca. 15 Minuten Fußweg.

Preise

Kombiticket Grunewald

6 Euro / ermäßigt 5 Euro

Gültig für Jagdzeugmagazin und Jagdschloss

Veranstalter

Kontakt

SPSG | Besucherinformation

Tel.: 0331.96 94-200
Die Sanierung des Jagdschlosses Grunewald wurde von der Europäischen Union kofinanziert (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung)
Investition in Ihre Zukunft!