Eine Eiche zur Hochzeit

01.10.2015 – Baumspende als Geschenk hat Symbolkraft und schafft eine persönliche Verbindung zu einem Lieblingsort

Stefanie Brzoska und einige enge Freunde suchten nach einem Hochzeitsgeschenk „mit einer starken symbolischen Kraft, das auch noch in vielen Jahren das Brautpaar an dieses besondere Ereignis erinnern sollte“.

Brautpaar und Freunde wohnen in der Nähe des Schlossparks Babelsberg und verbringen dort viel freie Zeit. Da wollte man „eine ganz persönliche Verbindung zum Park schaffen.“ Inspiriert durch ein ähnliches Geschenk im Bekanntenkreis entschied sie sich für eine Baumspende – die Abteilung Marketing half die Geschenkidee zurealisieren.

Bei einem Rundgang im Park wurden verschiedene Standorte und mögliche Bäume für eine Pflanzung vorgestellt. Die Wahl fiel auf eine Traubeneiche, die künftig wieder die Sichten von der Fürstenbank auf das Schwarze Meer rahmen soll. „Wir waren von dem Standort mit der alten Steinbank begeistert“, erzählt Stefanie Brzoska. „Und wir fanden die Symbolik einer Eiche, die für Kraft und Standfestigkeit gegen alle Widrigkeiten steht, sehr passend für die Ehe.“

Zur Hochzeit überreichten die Freunde ein Zertifikat der SPSG mit  Standortnummer und im Herbst wird der Baum gemeinsam gepflanzt.

Das ausführliche Interview können Sie in unserem Magazin sans,souci. 2015/03 auf Seite 7 nachlesen.

Schlösser und Gärten

Kontakt

Tina SchümannSPSG | Fundraising
Sarah KimmerleSPSG | Fundraising

Spendenkonto

Commerzbank Potsdam
BIC: COBADEFFXXX
IBAN: DE19 16040000 0100177501

Spendenbescheinigung

Spenden an unsere gemeinnützige Stiftung sind als Sonderausgaben steuerlich absetzbar. Bei Spenden unter 300 Euro benötigen Sie hierfür keine Spendenbescheinigung; die Finanzämter akzeptieren Ihren Bankbeleg als Quittung. Ab einem Betrag von 300 Euro erhalten Sie von uns automatisch eine schriftliche Spendenbescheinigung.