Schloss Sacrow

Gegenüber von Schloss und Park Glienicke und dem Neuen Garten liegt auf der anderen Havelseite der 26,3 ha große Sacrower Garten mit dem Schloss Sacrow. Das Gelände schließt den Kranz der Gartenanlagen um den Potsdamer Jungfernsee. Diese außerordentlich reizvolle Lage war auch der Grund, warum Friedrich Wilhelm IV. Gut und Herrenhaus Sacrow 1840 erwarb. Peter Joseph Lenné übernahm die landschaftliche Gestaltung dieses herausragenden königlichen Parkareals.

Die ehemaligen Wohnräume im Erdgeschoss des Schlosses Sacrow eignen sich hervorragend für Stehempfänge, gesetzte Essen, Vorträge, Konzerte und Familienfeiern. Ein besonderes Ambiente bietet das Schloss auch für Hochzeitsfeiern im Anschluss an die kirchliche Trauung in der nahe gelegenen Heilandskirche.

Was Sie beachten müssen

Der kunsthistorische Wert der zur Verfügung gestellten Räume und Gartenanlagen erfordert eine Benutzung unter größter Schonung der Substanz. Der Veranstalter ist verpflichtet, diesem Erfordernis entsprechend die Räume und den Gartenbereich pfleglich zu behandeln.

Einschränkungen: Offenes Feuer und Licht sowie das Rauchen sind nicht gestattet.

Mitgebrachte Möbel sowie Dekorationselemente sind mit einer weichen Gleitfläche zu versehen.

Markierungen dürfen nicht an Wänden und auf Fußböden angebracht werden.

Im gesamten Haus dürfen die Kamine nicht in Betrieb genommen werden.

Leitungs- und Rohrnetze: Elektrizität, Gas und Wasser dürfen nur in dem Umfang in Anspruch genommen werden, dass keine Überlastung eintritt. Insbesondere ist darauf zu achten, dass Verstopfungen der Abwasserrohre vermieden werden.

Störungen oder Schäden: Bei Störungen oder Schäden an den Versorgungsleitungen ist der Veranstalter verpflichtet, für eine sofortige Abschaltung zu sorgen und die Stiftung bzw. die von dieser beauftrag
ten Person unverzüglich zu informieren.

Befahren: Das Befahren zur Anlieferung und Abholung mit Fahrzeugen aller
Art ist nur nach Genehmigung gestattet.

Adresse

Schloss Sacrow
Krampnitzer Straße 33
14469 Potsdam
Sacrow. Schloß. Blick vom Park

Anreise

Parkplätze:

Öffentlicher Parkplatz an der Ortseinfahrt Sacrow, ca. 300 m Fußweg zum Schloss

Kontakt

Dirk Ueberhorst

Referatsleitung Vermietungen / M.I.C.E.
SPSG | Abteilung Marketing
Postfach 60 14 62
14414 Potsdam
eventlocations(at)spsg.de

Grit Onnen

Referat Vermietungen / M.I.C.E.
SPSG | Abteilung Marketing
Postfach 60 14 62
14414 Potsdam
eventlocations(at)spsg.de

Art der Räumlichkeiten

Nutzungsort:
  • Innenraum + Open Air
Nutzungsart:
  • Stehempfang
  • Galadinner
  • private Feier
  • Konzert, Lesung, Vortrag
  • Ausstellung
insgesamt 207 m²

Vermietet werden 5 miteinander verbundene Räume im Erdgeschoss des Schlosses Sacrow: à 59 m², 26 m², 34 m², 52 m² und 36 m²

Personenanzahl:
  • bis 100

Maximal 150 Teilnehmer stehend
Maximal 100 Teilnehmer gesetzt

Ausstattung und Service

Es stehen Toiletten in einem Nebengebäude des Schlosses zur Verfügung.

Es sind 80 Stühle, 5 Stehtische und 12 Tische (80x160m) im Schloss vorhanden, die gerne bei Bedarf angemietet werden können. (Kosten pauschal 100,00€)

Dekoration kann an in allen Räumen an den vorhandenen Galeriestangen angebracht werden.

Catering

Catering ist möglich. Der Caterer ist in Abstimmung mit der Stiftung frei wählbar.
Es ist eine Cateringküche (Spülmaschine, Kühlschrank, Ausgussbecken, 2 Arbeitstische) vorhanden.

Zugänglichkeit

Die Räumlichkeiten sind nicht behindertengerecht.

Anfahrt:

Anlieferungen sind bis zum Schloss möglich

Preise und Nutzungszeiten

Kosten

1.500,- €

Kulturelle Einrichtungen mit staatlicher Förderung sowie Bundesregierung und die Länder Berlin und Brandenburg erhalten Sonderkonditionen.

Nebenkosten

  • Aufsichten
  • Reinigung

Es fallen Zusatzkosten für eine Veranstalterhaftpflichtversicherung an. Diese muss der Stiftung vor Veranstaltungsbeginn nachgewiesen werden.

Ebenso fallen ggf. Kosten für Aufsichten und Reinigung an. Der Auftrag zur Endreinigung bzw. Bewachung wird wenn notwendig durch die Stiftung ausgelöst und dem Veranstalter direkt von der Firma "Fridericus Servicegesellschaft der Preußischen Schlösser und Gärten mbH" in Rechnung gestellt.

Weitere Hinweise hierzu erhalten Sie unter
Tel. 0331/58184620 (Reinigung) oder unter
Tel. 0331/58184641 (Aufsichten).

Nutzungszeit

  • ganzjährig

Das Schloss ist beheizbar.

Angebote

Nach Absprache sind Führungen durch Schloss und Garten möglich.