Wissenschaftliche*r Volontär*in (w/m/d)

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg betreut heute mit mehr als 500 Mitarbeiter*innen einzigartige Zeugnisse der Geschichte, Kunst und Architektur in Potsdam, Berlin und im Land Brandenburg. Mehrere Millionen Menschen aus aller Welt besuchen jedes Jahr die in weiten Teilen zum UNESCO-Welterbe gehörenden Schlösser und Parklandschaften.

Wir suchen zum 01. April 2021 für die Abteilung Gärten befristet für die Dauer von zwei Jahren eine/n

Wissenschaftliche/n Volontärin oder Volontär (w/m/d)

mit den Schwerpunkten im Bereich Gartenkunstgeschichte, Gartendenkmalpflege, Denkmalkonzepte und Dokumentation

Die Vergütung erfolgt auf der Grundlage von 50 v.H. der Entgeltgruppe 13 TV-L Ost.

Ihre Aufgaben:

    • Sie unterstützen uns unter anderem bei denkmalpflegerischen Konzepten und bei generellen Aufgaben im Tagesgeschäft

      Ihr Profil

      Muss-Kriterien

      • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Garten- und Landschaftsarchitektur (Magister, Master; der Abschluss des Studiums sollte nicht länger als 5 Jahre zurückliegen)
      • Nachweisbare Kenntnisse zur Arbeitsweise in der Gartendenkmalpflege (Praktikum oder vergleichbar)
      • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
      • einschlägige EDV-Kenntnisse, (MS-Office und AutoCad
         

      Soll-Kriterien

      • Grundkenntnisse der Geschichte der preußischen Gartenkunst
      • Grundkenntnisse der Methodik der Gartendenkmalpflege
        Gute Kenntnisse der europäischen Gartenkunstgeschichte
      • Erfahrung auf dem Gebiet der Dokumentation
         

      Kann-Kriterien

      • Promotion
      • fundierte Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
         

      Wir bieten Ihnen

      • Eine Ausbildung, die mehrere Stationen in der SPSG umfasst, unter anderem in den Abteilungen Gärten und Schlösser und Sammlungen. Der Ausbildungsplan wird individuell erstellt
      • Eine tarifgerechte Vergütung nach TV-L
      • Persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten durch gezielte Fortbildungen
      • Ein modernes betriebliches Gesundheitsmanagement
      • 30 Tage Erholungsurlaub bei einer 5-Tage-Woche

      Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern wird gewährleistet. Wir streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen in diesem Bereich an und bitten deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich, sich zu bewerben. Bei gleicher Eignung und Qualifikation werden Bewerbungen von anerkannten Schwerbehinderten bevorzugt berücksichtigt.

      Haben wir Ihr Interesse geweckt?

      Dann übersenden Sie uns Ihre schriftliche Bewerbung mit ausführlichen und vollständigen Unterlagen in Kopie und ohne Bewerbungsmappe bis spätestens 08.03.2021 an die

      Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
      Referat I 1 Personal
      Frau Ilona Scholz
      Postfach 60 14 62
      14414 Potsdam
      bewerbung(at)spsg.de
      (Anlagen bitte im PDF-Format)

      Wir wollen eine möglichst große Chancengleichheit im Auswahlverfahren erreichen und bitten, uns kein Foto Ihrer Person einzureichen.

      Für Rückfragen stehen Ihnen zum Aufgabengebiet Herr Dr. Jörg Wacker (Tel. 0331.96 94-231) und zum Bewerbungsverfahren Frau Ilona Scholz (Tel. 0331.96 94-313) zur Verfügung

      Hinweis zum Datenschutz

      Wir möchten Sie informieren, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeiten und speichern. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b, Art. 88 DS-GVO i. V. m. § 26 BbgDSG. Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist. Nach Abschluss des Verfahrens werden alle Bewerbungsunterlagen unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.