Leitung Schirrhof (m/w/d)

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts und betreut heute mit mehr als 500 Beschäftigten einzigartige Zeugnisse der Kunst-, Kultur- und Architekturgeschichte in Potsdam, Land Brandenburg und Berlin. Mehrere Millionen Menschen aus aller Welt besuchen jedes Jahr die in weiten Teilen zum UNESCO-Welterbe gehörenden Schlösser und Parklandschaften.

 

Werden Sie Teil eines motivierten Teams am Standort Potsdam, das den Fortbestand und die Erhaltung der Schlösser und Gärten verantwortet. Wir suchen für die Abteilung Baudenkmalpflege und Liegenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

                                                              

                                                          Leitung Schirrhof (m/w/d)

 

Ihr Aufgabenumfeld

Der Schirrhof, ein typischer Bauhof, gehört seit über 100 Jahren zu Sanssouci und trägt heute wesentlich zur Erhaltung des Weltkulturerbes bei. In den verschiedenen Meisterinnen- und Meisterbereichen wird, dem Auftrag zum Erhalt weltberühmter Denkmäler verpflichtet, das traditionelle Handwerk gepflegt. Ebenso kommen moderne und innovative Methoden zum Einsatz. Nicht zuletzt garantiert der Schirrhof einen geordneten Dienstbestrieb in der SPSG und stellt die regelmäßige Wartung und Erhaltung der Stiftungsanlagen sicher.

 

Ihre Aufgaben sind im Einzelnen

  • Fachliche und disziplinarische Leitung des Schirrhofs
  • Ressourcenplanung, Aufstellung und Kontrolle der Budgets für die Meisterinnen- und Meisterbereiche
  • Durchführung von Arbeitsberatungen
  • Organisatorische Gestaltung und Weiterentwicklung des Schirrhofs
  • Bearbeitung von Personalfragen sowie die Vorbereitung der Lohnabrechnungen und Kontrolle der Anwesenheitsnachweise
  • Organisation von Rufbereitschaftsdiensten
  • Sicherstellung der Ausführung der sich aus dem Kultur, und Museumsbetrieb ergebenen Handwerksarbeiten, der Wartung und Erhaltung der Denkmäler und der Sicherung des Dienst- und Museumsbetriebes

 

Das bringen Sie mit

  • eine abgeschlossene handwerkliche/technische Berufsausbildung
  • einschlägige mindestens zweijährige Führungserfahrung
  • fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse

 

Wünschenswert sind

  • Kenntnisse haushaltsrechtlicher Vorschriften des Landes Brandenburg
  • Kenntnisse im Arbeitszeitrecht (speziell für Dienstpläne, Rufbereitschaften etc.)
  • Kenntnisse des Gesetzes zur Ordnung des Handwerks (insb. der Regelung zur Berufs- und Meisterausbildung)
  • Kenntnisse der Arbeitsstätten VO und ergänzender Regelungen zur Gestaltung von Werkstätten und Ihrer Ausstattung
  • Langjährige Erfahrung in der handwerklichen Denkmalpflege
  • Ausbildereignung (AEVO)

 

Wir bieten Ihnen

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • ein einzigartiges Arbeitsumfeld mit spannenden Aufgaben
  • eine Vergütung bis zur Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrags für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und zusätzlich tarifrechtliche Zulagen
  • eine Vollzeitanstellung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden
  • die grundsätzliche Möglichkeit für eine Teilzeitbeschäftigung unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen (u. a. durch flexible Arbeitszeiten, Telearbeit)
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem engagierten, interdisziplinären Team
  • 30 Tage Erholungsurlaub bei einer 5-Tage-Woche
  • persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten durch gezielte Fortbildungen
  • ein modernes betriebliches Gesundheitsmanagement
  • zentrale Lage Ihres Arbeitsplatzes im Herzen Potsdams, in der Lennéstr. 10 mit kostenlosen Beschäftigtenparkplätzen
  • attraktive Zusatzleistungen wie eine Jahressonderzahlung, zusätzliche Altersvorsorge über die VBL und vermögenswirksame Leistungen nach TV-L

Unsere Stiftung tritt für Gleichberechtigung ein und begrüßt ausdrücklich Bewerbungen von Menschen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen ohne Foto Ihrer Person (in einer  pdf-Datei in der Reihenfolge Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) bis zum 11.02.2022  bevorzugt per E-Mail an bewerbung(at)spsg.de oder an die

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
Referat I 1 Personal
Frau Janine Kilian
Postfach 60 14 62
14414 Potsdam
 

Für Rückfragen stehen Ihnen zum Aufgabengebiet Herr Hans-Georg-Bröker (0331/9694-302) und zum Bewerbungsverfahren Frau Janine Kilian (Tel. 0331/9694-158) zur Verfügung.

 

Hinweis zum Datenschutz