Leiterin oder Leiter (m/w/d) des Referats Vermietungen/MICE

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg betreut heute mit mehr als 500 Beschäftigten einzigartige Zeugnisse der Geschichte, Kunst und Architektur in Potsdam, Berlin und im Land Bran­denburg. Mehrere Millionen Menschen aus aller Welt besuchen jedes Jahr die in wei­ten Teilen zum UNESCO-Welterbe gehörenden Schlösser und Parklandschaften.

Für die Abteilung Bildung und Marketing suchen wir zum schnellstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis zum 31.12.2022 als Elternzeitvertretung eine/n

 

Leiterin oder Leiter (m/w/d) des Referats Vermietungen/MICE

Entgeltgruppe 9b TV-L Ost mit 40 Wochenstunden

 

Ihre Aufgaben

  • Leitung des Referats Vermietungen/ MICE
  • Vermarktung und Vermietung der nutzbaren Räumlichkeiten und Freiflächen in den Schlössern und Gärten der SPSG
  • Leitbild- und zielorientierte Entwicklung von kundenorientierten Vermietungsangeboten
     

Das bringen Sie mit

Vorausgesetzt werden:

  • Fachhochschulstudium oder Bachelor der Richtung Geistes-, Kulturwissenschaften, Veranstaltungsmanagement oder vergleichbare Fachrichtung
  • Mehrjährige Erfahrung im Bereich Veranstaltungsmanagement und Großveranstaltungen
  • Vertiefte Kenntnisse im Marketing und Vertriebswesen, (insbesondere in der Vermarktung von Eventlocations im Kontext historischer Anlagen unter Berücksichtigung denkmalpflegerischer Auflagen)
  • Fundierte Kenntnisse im kaufmännischen Bereich, im Vertragsrecht, insbesondere Veranstaltungsrecht
  • Praxiserprobte Kenntnisse der Verhandlungsführung
  • Verhandlungssicheres Englisch in Wort und Schrift

 

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit an einem der schönsten Arbeitsplätze Deutschlands
  • eine tarifgerechte Vergütung nach TV-L
  • die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten durch gezielte Fortbildungen
  • ein modernes betriebliches Gesundheitsmanagement
  • 30 Tage Erholungsurlaub bei einer 5-Tage-Woche
  • eine Jahressonderzahlung
  • eine zusätzliche Altersvorsorge über die VBL
  • vermögenswirksame Leistungen nach TV-L
  • geförderte Teamentwicklungsmaßnahmen

Bei gleicher Eignung und Qualifikation werden Bewerbungen von anerkannten Schwerbehinderten bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht, da die Stiftung die Unterrepräsentanz von Frauen weiter abbauen möchte. Die Beschäftigung in Teilzeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse grundsätzlich möglich.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf inkl. beruflichem Werdegang, Zeugnisse, Beurteilungen, Referenzen) richten Sie bitte bis zum 26.09.2021 an die

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
Referat I 1 Personal
Frau Susen Bull
Postfach 60 14 62
14414 Potsdam
bewerbung(at)spsg.de
(Anlagen bitte in einer PDF-Datei in der Reihenfolge Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse)

Wir wollen eine möglichst große Chancengleichheit im Auswahlverfahren erreichen und bitten, uns kein Foto Ihrer Person einzureichen.


Für Rückfragen stehen Ihnen zum Aufgabengebiet Frau Grit Onnen (Tel. 0331/9694-433) und zum Bewerbungsverfahren Frau Susen Bull (Tel. 0331/9694-683) zur Verfügung.

Hinweis zum Datenschutz

Wir möchten Sie informieren, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeiten. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b, Art. 88 DS-GVO i. V. m. § 26 BbgDSG. Nach Abschluss des Verfahrens werden alle anderen Bewerbungsunterlagen unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.