Fachbereichsleiterin / Fachbereichsleiter (m/w/d)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Fachbereichsleiterin / einen Fachbereichsleiter (m/w/d),

die Einstellung erfolgt befristet bis zum 31.12.2020.
Der Arbeitsplatz ist mit der Entgeltgruppe 11 der Entgeltordnung zum TV-L zu bewerten.

Aufgabengebiet, u. a.:

    • Erarbeiten und Entwickeln von gartendenkmalpflegerischen Planungen für den Park Babelsberg
    • Planung der Wiederherstellung und Pflege der Parkstruktur nach gartendenkmal-pflegerischen Zielen

    vorausgesetzt werden:

    • ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Landschaftsarchitektur/Landespflege (Dipl.-Ing. FH)
    • Kenntnisse im Denkmal- und Vergaberecht
    • Erfahrung in der Steuerung von Baumaßnahmen

    erwartet werden:

    • Erfahrungen in der Gartendenkmalpflege und Archäologie
    • Erfahrungen in der Erstellung von Leistungsverzeichnissen in ORCA AVA
    • Erfahrungen in der Anwendung von CAD und AutoCAD
    • Kenntnisse der HOAI

    wünschenswert sind:

    • Erfahrungen im CAD Raster Pro

    Wir bieten Ihnen:

    • eine tarifgerechte Vergütung nach TV-L
    • die Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexible Arbeitszeiten im Rahmen der bestehenden Dienstvereinbarung)
    • persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten durch gezielte Fortbildungen
    • ein modernes betriebliches Gesundheitsmanagement
    • 30 Tage Erholungsurlaub bei einer 5-Tage-Woche
    • eine Jahressonderzahlung
    • eine betriebliche Altersvorsorge (VBL)
    • vermögenswirksame Leistungen nach TV-L

    Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Unterlagen, von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen, bis zum 21. Februar 2020 an

    Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
    Personalreferat
    Postfach 60 14 62
    14414 Potsdam.

    Wir streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen in diesem Bereich an und bitten deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich, sich zu bewerben. Bei gleicher Eignung und Qualifikation werden Bewerbungen von anerkannten Schwerbehinderten bevorzugt berücksichtigt. Die Beschäftigung in Teilzeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse grundsätzlich möglich.

    Wir wollen eine möglichst große Chancengleichheit im Auswahlverfahren erreichen und bitten, uns kein Foto Ihrer Person einzureichen.

    Hinweis zum Datenschutz

    Wir möchten Sie informieren, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeiten. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b, Art. 88 DS-GVO i. V. m. § 26 BbgDSG. Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist. Nach Abschluss des Verfahrens werden alle anderen Bewerbungsunterlagen unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.