CAFM-Koordinatorin oder CAFM-Koordinator (m/w/d)

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts und betreut heute mit mehr als 500 Beschäftigten einzigartige Zeugnisse der Kunst-, Kultur- und Architekturgeschichte in Potsdam, Land Brandenburg und Berlin. Mehrere Millionen Menschen aus aller Welt besuchen jedes Jahr die in weiten Teilen zum UNESCO-Welterbe gehörenden Schlösser und Parklandschaften.
 

Werden Sie Teil eines motivierten Teams am Standort Potsdam, das den Fortbestand und die Erhaltung der Schlösser und Gärten verantwortet. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung Baudenkmalpflege und Liegenschaften befristet bis zum 31.12.2025

eine CAFM-Koordinatorin oder einen CAFM-Koordinator(m/w/d)

Ihre Aufgaben sind im Einzelnen

  • Projektsteuerung und -koordination Einführung eines Computer Aided Facility Management (CAFM), u. a.:
  • Unterstützung der Projektleitung bei der CAFM-Implementierung
  • Fachliche Gestaltung, Weiterentwicklung und optimale Ausrichtung des Systems für die Stiftung inkl. Anforderungs- und Änderungsmanagement (u. a. Erstellung von Fachkonzepten, Optimierungsanalysen, Dokumentation, Überprüfung)
  • Erstellen und Bereitstellen von liegenschaftsbezogenen Berichten und Statistiken
  • Ansprechpartner*in für die Anwender (Key-User als First-Level-Support), für den Softwarehersteller in allen fachlichen Belangen und für die Integration neuer Projekte im Bereich CAFM während der Betriebsphase
  • Change-Management, u. a.:
  • Regelmäßige Information aller Projektpartner über Termine, Aufgaben und Ergebnisse der Projektarbeit
  • Organisatorische Vorbereitung von Informationsveranstaltungen für die SPSG Mitarbeiter*innen
  • Organisation und Durchführung von Schulungen zur Bedienung der CAFM-Software
  • Fachadministration Gebäudebuchsystem (GBS), u. a.:
  • Formulierung von Vorgaben und Schreibanweisungen, Erstellung zusätzlicher Reports sowieErarbeitung von Vorschlägen für Struktur, Zuordnung, Detaillierungsgrad der Dateneingabe
  • Abschließen und Verwalten der Nutzungsvereinbarung, Einweisung der Nutzer, stichpunktartige Überprüfung der Einhaltung der Vorgaben
  • Titelverwaltung für alle fachlichen Finanzprozesse im Zusammenhang mit dem GBS in Abstimmung mit der Arbeitsgruppe und Anmeldung und Bewirtschaftung der Haushaltsmittel
  • Verwalten der Nutzerdaten sowie der entsprechenden Zugriffsberechtigungen

Das bringen Sie mit

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (FH) im Bereich der MINT-Studiengänge (z.B. Bauwesen, Facility Management, Architektur, Umwelttechnik, erneuerbare Energien)
  • Kenntnisse mit IT Einführungsprozessen
  • Kenntnisse im Stammdatenmanagement, Anforderungs- und Änderungsmanagement sowie Testmanagement

Wünschenswert sind

  • Erfahrung mit der Modellierung von Geschäftsprozessen
  • Grundlegende Prozesskenntnisse im Technischen Gebäudemanagement (TGM), Kaufmännisches Gebäudemanagement (KGM) und Infrastrukturelles Gebäudemanagement (IGM)
  • Kenntnisse mit CAFM- , CAD- und Geoinformationssystemen (GIS)
  • Erfahrungen in der Projektsteuerung und Projektkoordination

Wir bieten Ihnen

  • ein einzigartiges Arbeitsumfeld mit spannenden Aufgaben
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrags für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • eine Vollzeitanstellung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden
  • die grundsätzliche Möglichkeit für eine Teilzeitbeschäftigung unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen (u. a. durch flexible Arbeitszeiten, Telearbeit)
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem engagierten, interdisziplinären Team
  • 30 Tage Erholungsurlaub bei einer 5-Tage-Woche
  • persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten durch gezielte Fortbildungen
  • ein modernes betriebliches Gesundheitsmanagement
  • zentrale Lage Ihres Arbeitsplatzes im Herzen Potsdams
  • attraktive Zusatzleistungen wie eine Jahressonderzahlung, zusätzliche Altersvorsorge über die VBL und vermögenswirksame Leistungen nach TV-L

 

Unsere Stiftung tritt für Gleichberechtigung ein und begrüßt ausdrücklich Bewerbungen von Menschen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller und geschlechtlicher Identität.  

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen ohne Foto Ihrer Person (in einerpdf-Datei in der Reihenfolge Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) bis zum 19.08.2022 bevorzugt per E-Mail an bewerbung(at)spsg.de oder an die

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
Referat I 1 Personal
Frau Stefanie Ebert-Lehrmann
Postfach 60 14 62
14414 Potsdam

Für Rückfragen stehen Ihnen zum Aufgabengebiet Herr Hans-Georg Bröker, Baudirektor (Tel. 0331/9694-302) und zum Bewerbungsverfahren Frau Stefanie Ebert-Lehrmann, Sachbearbeiterin Personal (Tel. 0331/9694-158) zur Verfügung.

Hinweis zum Datenschutz

Wir möchten Sie informieren, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeiten. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b, Art. 88 DS-GVO i. V. m. § 26 BbgDSG. Nach Abschluss des Verfahrens werden alle anderen Bewerbungsunterlagen unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.