Bereichsbauleiterin oder Bereichsbauleiter

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts und betreut heute mit mehr als 500 Beschäftigten einzigartige Zeugnisse der Kunst-, Kultur- und Architekturgeschichte in Potsdam, Land Brandenburg und Berlin. Mehrere Millionen Menschen aus aller Welt besuchen jedes Jahr die in weiten Teilen zum UNESCO-Welterbe gehörenden Schlösser und Parklandschaften.
 

Werden Sie Teil eines motivierten Teams am Standort Potsdam, das den Fortbestand und die Erhaltung der Schlösser und Gärten verantwortet. Wir suchen für die Abteilung Baudenkmalpflege und Liegenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

eine Bereichsbauleiterin oder

einen Bereichsbauleiter(m/w/d)

 

Ihre Aufgaben sind im Einzelnen

  • Überwachung von Vorhaben im Objektbereich in der Ausführung; zugleich Ausübung der Funktion des Bauherrenvertreters
  • Mitwirken bei der Vergabe (entsprechend Leistungsphasen 6 und 7 nach HOAI)
  • Zusammenstellen von Vergabeunterlagen für alle Leistungsbereiche
  • Einholen von Angeboten
  • Objektbegehung zur Mängelfeststellung sowie Überwachung der Beseitigung der genannten festgestellten Mängel
  • Objektüberwachung, Dokumentation und Objektbetreuung (entsprechend Leistungsphasen 8 und 9 nach HOAI)Aufgaben im Haushaltsvollzug u.a.
  • Untersetzung der VOB-Verträge mit Finanzierungsabschnitten pro Haushaltsjahr
  • Führen von Vertragslisten sowie Kontrolle der Vertragsabrechnung anhand der Rechnungslisten des Bauhaushälters
  • Regelmäßige Berichterstattung zum Vertrags-, Abarbeitungs- und Abrechnungsstand an die Leitung
  • Aktualisierung der Bauplanungskosten und ggf. Erstellung von Anträgen zur Umschichtung von Mitteln
  • Umplanen von Vorhaben im Objektbereich nach den jeweiligen Anforderungen in der Ausführung; zugleich Ausübung der Funktion des Generalplaners und Bauherren für diese Vorhaben im Ausführungsstadium, u.a. Leistungen entsprechend den Leistungsphasen 1-6 nach HOAI
  • Bauzustandserfassung
  • Abteilungsinterner Ansprechpartner für spezielle Probleme, wie z.B. einfacher konstruktiver Sicherung
  • Erstellen und Kontrollieren der Baubedarfsnachweise (BBN) des Baubereichs

Das bringen Sie mit

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieurin oder Diplom-Ingenieur (FH)  / Bachelor auf dem Gebiet des Bauingenieurwesens bzw. Architektur
  • mindestens zweijährige Berufserfahrung in der Baudurchführung (LP 5-9)
  • selbstständiges sowie teamorientiertes Arbeiten, Organisationsgeschick, Zielstrebigkeit und Leistungsorientierung

Erwartet werden

  • Kenntnisse auf dem Gebiet des Bauwesens, hier vor allem in der Bauvorbereitung und Baudurchführung
  • Kenntnisse im Vergaberecht (VOB)
  • strategisches Denken sowie unternehmerisches Handeln
  • wünschenswert sind Berufserfahrungen in der Bauvorbereitung (LP 1-4) sowie der Baudenkmalpflege

Wir bieten Ihnen

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • ein einzigartiges Arbeitsumfeld mit spannenden Aufgaben
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrags für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • eine Vollzeitanstellung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden
  • die grundsätzliche Möglichkeit für eine Teilzeitbeschäftigung unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen (u. a. durch flexible Arbeitszeiten, Telearbeit)
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem engagierten, interdisziplinären Team
  • 30 Tage Erholungsurlaub bei einer 5-Tage-Woche
  • persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten durch gezielte Fortbildungen
  • ein modernes betriebliches Gesundheitsmanagement
  • zentrale Lage Ihres Arbeitsplatzes im Herzen Potsdams
  • attraktive Zusatzleistungen wie eine Jahressonderzahlung, zusätzliche Altersvorsorge über die VBL und vermögenswirksame Leistungen nach TV-L

Unsere Stiftung tritt für Gleichberechtigung ein und begrüßt ausdrücklich Bewerbungen von Menschen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller und geschlechtlicher Identität.  

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Person (in einerpdf-Datei in der Reihenfolge Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) bis zum 20.10.2022bevorzugt per E-Mail an bewerbung(at)spsg.de oder an die

 

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
Referat I 1 Personal
Frau Stefanie Ebert-Lehrmann
Postfach 60 14 62
14414 Potsdam
 

Für Rückfragen stehen Ihnen zum Aufgabengebiet Herr Hans-Georg Bröker (Tel. 0331/9694-302) und zum Bewerbungsverfahren Frau Stefanie Ebert-Lehrmann (Tel. 0331/9694-158) zur Verfügung.

 

Hinweis zum Datenschutz

Wir möchten Sie informieren, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeiten. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b, Art. 88 DS-GVO i. V. m. § 26 BbgDSG. Nach Abschluss des Verfahrens werden alle anderen Bewerbungsunterlagen unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.