Ausbildungsplätze Gärtner:in, Tiefbaufacharbeiter:in, Elektroniker:in

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg betreut heute mit mehr als 500 Mitarbeiter:innen einzigartige Zeugnisse der Kunst-, Kultur- und Architekturgeschichte Brandenburg-Preußens. Mehrere Millionen Menschen aus aller Welt besuchen jedes Jahr die in weiten Teilen zum UNESCO-Welterbe gehörenden Schlösser und Parklandschaften.

Wir suchen zum 22.08.2022 für unsere Ausbildungsstätten in Potsdam und Berlin mehrere Auszubildende für folgende Berufe:

Gärtnerin/Gärtner (Zierpflanzenbau) (m/w/d)

Berufsschule: Oberstufenzentrum Werder in Groß Kreutz
Ausbildungsstätte: Potsdam und Berlin

Gärtnerin/Gärtner (Garten- und Landschaftsbau) (m/w/d)

Berufsschule: Oberstufenzentrum Werder in Groß Kreutz
Ausbildungsstätte: Potsdam und Berlin

Tiefbaufacharbeiterin/Tiefbaufacharbeiter oder Rohrleitungsbauerin/Rohrleitungsbauer (m/w/d)

Berufsschule: Oberstufenzentrum Havelland in Friesack
Überbetrieblich: ÜAZ Brandenburg an der Havel
Ausbildungsstätte: Potsdam

Elektronikerin/Elektroniker (Energie- und Gebäudetechnik) (m/w/d)

Berufsschule: Oberstufenzentrum Technik in Potsdam
Überbetrieblich: Zentrum für Gewerbeförderung in Götz
Ausbildungsstätte: Potsdam
 

Wir bieten:

  • Ausbildung in den historischen Parkanlagen und Liegenschaften der Stiftung
  • Monatliche Ausbildungsvergütung ab 1.036,82€ brutto zzgl. Jahressonderzahlung
  • Anspruch auf 30 Tage Erholungsurlaub
  • Vermögenswirksame Leistungen und andere Zulagen
  • Erstattung der Fahrtkosten zu Berufsschule und überbetrieblicher Ausbildungsstätte
  • Kostenlose Arbeitskleidung
  • Ein modernes betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Auslandspraktika und überbetriebliche Lehrgänge während der Ausbildung
  • Erstattung des Kostenanteils für die Führerscheinklasse L im Rahmen der Fahrausbildung der Klasse B während der einjährigen Beschäftigungszeit
  • Prämie von 400€ bei gutem Ausbildungsabschluss
  • Chance auf mindestens einjährige Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis

    Anforderungen:

    Muss-Kriterien

    • gute Noten in Mathematik, Physik, Deutsch, Chemie und Biologie
    • mindestens geplanter Abschluss des mittleren Bildungswegs (10. Klasse)
    • Teamfähigkeit, handwerkliches Geschick und räumliches Vorstellungsvermögen

    Kann-Kriterien

    • Schulpraktika im handwerklichen/gärtnerischen Bereich

    Ihre Bewerbungsunterlagen sollten neben dem Bewerbungsanschreiben auch einen Lebenslauf sowie Fotokopien des letzten Schulzeugnisses und Praktikumsbeurteilungen enthalten. Minderjährige Bewerber:innen sollten einen Nachweis der gesundheitlichen Eignung vom Hausarzt beilegen. Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern wird gewährleistet. Wir streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen in diesem Bereich an und bitten deshalb dem Anforderungsprofil entsprechende Frauen nachdrücklich, sich zu bewerben. Bei gleicher Eignung und Qualifikation werden Bewerbungen von anerkannten Schwerbehinderten bevorzugt berücksichtigt.

    Wir wollen eine möglichst große Chancengleichheit im Auswahlverfahren erreichen und bitten, uns kein Foto Ihrer Person einzureichen.

    Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis spätestens zum 31.01.2022 an:

    Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
    Referat I 1 Personal
    Frau Elke Herrmann
    Postfach 601462
    14414 Potsdam

    bewerbung(at)spsg.de (Anlagen bitte im pdf-Format)

    Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Elke Herrmann (0331.96 94-157, e.herrmann(at)spsg.de) zur Verfügung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Wir möchten Sie informieren, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeiten und speichern. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b, Art. 88 DS-GVO i. V. m. § 26 BbgDSG. Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist. Nach Abschluss des Verfahrens werden alle Bewerbungsunterlagen unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.