Schloss & Schlossgarten Caputh

Infoblatt als PDF

Ein glanzvolles Lusthaus an der Havel

Schloss Caputh ist das älteste, erhalten gebliebene Lustschloss aus der Zeit des Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm von Brandenburg in der Potsdamer Kulturlandschaft. Es blickt auf eine über 350-jährige Geschichte zurück. In dem kleinen, kostbar ausgestatteten Landhaus an der Havel sind im Festsaal und in den fürstlichen Gemächern Stuckaturen und Deckengemälde aus dem späten 17. Jahrhundert zu entdecken. Das Schloss ist ein kunsthistorisches Juwel, das wie wenige andere Schlösser die wechselvollen Zeiten fast unverändert überstand. Die museale Einrichtung zeugt von der hohen Qualität fürstlicher Wohnkultur um 1700.

Ab 1671 ließ die Kurfürstin Dorothea, die zweite Gemahlin der Großen Kurfürsten, das Schloss verschönern. Glanzvolle Feste erlebte es auch unter Friedrich III., ab 1701 König Friedrich I. in Preußen. 1709 empfing er hier Friedrich August I. von Sachsen, (genannt August der Starke) und Friedrich IV. von Dänemark zum Dreikönigstreffen.

Friedrich Wilhelm I. ließ den Sommerspeisesaal mit ca. 7500 niederländischen Fayencefliesen einrichten. Im 18. Jahrhundert wurde das Gebäude verpachtet und später von der Krone verkauft. Ab 1947 diente es als Berufsschule.

Seit 1999 erstrahlt das Schloss wieder in barockem Glanz und steht der Öffentlichkeit erstmalig in seiner Geschichte als Schlossmuseum zur Verfügung. Besichtigt werden können der Fliesensaal, zwei Kavalierzimmer, der Festsaal, die Wohnungen des Kurfürstenpaares sowie das Porzellankabinett. Eine Foto- und Filmdokumentation im Souterraingeschoss gibt Auskunft über den Verlauf der Wiederherstellungsarbeiten.

Neben der musealen Nutzung finden ganzjährig zahlreiche Sonderführungen, Vorträge, Konzerte und Ausstellungen statt.

Malerisch am Ufer der Havel gelegen und ausgestattet mit einem herrlichen Altbaumbestand gehört zum Schloss ein kleiner, in Anlehnung an einen Plan von Peter Joseph Lenné geschaffener Landschaftsgarten.

Einen handlichen Führer zu Schloss und Garten Caputh können Sie hier bestellen.

Parkordnung für den Schlossgarten Caputh

Der Schlossgarten Caputh ist ein Gartendenkmal und steht unter besonderem Schutz. Bitte helfen Sie mit, den Park als Ort der Kultur und Erholung zu erhalten!

Parkordnung lesen

Adresse

Schloss & Schlossgarten Caputh
Straße der Einheit 2
14548 Caputh

Anreise / Karte

Parkplätze:

Michendorfer Chaussee, Straße der Einheit

Öffnungszeiten

April

Gültig 01.04.2016 - 30.04.2016
Montag - Freitag: geschlossen
Samstag/ Sonntag: 10:00 - 18:00

Mai bis Oktober

Gültig 01.05.2016 - 31.10.2016
Montag: geschlossen
Dienstag - Sonntag: 10:00 - 18:00

Reformationstag (31.10.2016) 10:00 - 18:00

November bis März

Gültig 01.11.2016 - 31.03.2017
Montag - Freitag: geschlossen
Samstag/ Sonntag: 10:00 - 17:00

Heiligabend (24.12.2016) geschlossen

1. Weihnachtsfeiertag (25.12.2016) geschlossen

2. Weihnachtsfeiertag (26.12.2016) 10:00 - 17:00

Silvester (31.12.2016) geschlossen

Neujahr (01.01.2017) 11:00 - 17:00

Besichtigung nur mit Führung

Letzter Einlass 30 Minuten vor Schließzeit

Preise

Einzelpreis

Preis: 6.00 € ermäßigt: 5.00 €

Familienkarte Märkisches Schloss

Gültig für eines der Märkischen Schlösser Caputh, Königs Wusterhausen, Oranienburg oder Paretz. (Nicht gültig im Schloss Rheinsberg.) Gültig an einem Tag für 2 Erwachsene und bis zu 4 Kinder (bis zum vollendeten 18. Lebensjahr).

Preis: 12.00 €

Jahreskarte

Gültig für alle geöffneten Schlösser und Sonderausstellungen der SPSG für 1 Jahr ab Ausstellungsdatum (außer Belvedere Pfingstberg, Schloss Sacrow, Jagdschloss Stern); inkl. Ermäßigungen in Museumsshops und ausgewählten Gastronomien. Nicht übertragbar. Verkauf an allen Schlosskassen und in den Besucherzentren.

Preis: 60.00 € ermäßigt: 40.00 €

Fotoerlaubnis

Gültig für einen Tag in allen Schlössern.
Nur für private Nutzung. Nicht zur Veröffentlichung.
Ohne Blitz, ohne Stativ.

Preis: 3.00 €

Kontakt & Buchung

Petra Reichelt

Schlossbereichsleiterin
Schloss Caputh
Straße der Einheit 2
14548 Caputh / Schwielowsee
schloss-caputh(at)spsg.de
Tel.: 033209.7 03 45
Fax: 033209.7 18 83
SPSG | Gruppenservice
Postfach 60 14 62
14414 Potsdam
gruppenservice(at)spsg.de
Tel.: 0331.96 94-222
Fax: 0331.96 94-107

Zugänglichkeit

Leider sind die Ausstellungsräume für Rollstuhlfahrer nicht zugänglich.

Aus konservatorischen Gründen ist die Mitnahme von Kinderwagen in den Ausstellungsräumen leider nicht möglich.

Aktuelle Veranstaltungen