Belvedere auf dem Pfingstberg

Schöne Aussichten

Schon als Kronprinz war der spätere König Friedrich Wilhelm IV. von der atemberaubenden Aussicht begeistert, die man vom nordwestlich des Neuen Gartens gelegenen Pfingstberg über Stadt und Land genoss. 1847 wurde mit dem lange geplanten Bau des Lustschlosses begonnen, der erst 1863, zwei Jahre nach dem Tod des Königs, zu einem Abschluss kam.

Seitdem wird der Pfingstberg von einem der schönsten Prachtbauten des 19. Jahrhunderts bekrönt: dem Belvedere. Die mächtige Doppelturmanlage mit großzügigen Kolonnaden ist im Stil einer italienischen Renaissance-Villa erbaut und thront als malerischer Blickpunkt in der Landschaft. Noch heute gewährt das vom Förderverein Pfingstberg e.V. betriebene Belvedere eine der herrlichsten Aussichten über Potsdam und zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen der Stadt. Darüber hinaus steht es der Öffentlichkeit für eine vielfältige kulturelle Nutzung sowie für private Anlässe, Gesellschaften und Empfänge zur Verfügung.

Dank großzügiger Unterstützung der Hermann Reemtsma Stiftung, des Versandhausgründers Dr. Werner Otto und anderer Mäzene konnten die langjährigen Restaurierungsmaßnahmen am Belvedere erfolgreich beendet werden, so dass das Schloss heute wieder im alten Glanz erstrahlt.

Eine weitere Attraktion des Pfingstberges ist der unterhalb des Belvedere gelegene Pomonatempel, entstanden im Jahr 1800 als erstes Werk des damals gerade 19jährigen Karl Friedrich Schinkel.

Einen handlichen Führer zum Belvedere auf dem Pfingstberg können Sie hier bestellen »

14. Potsdamer Schlösserlauf – Hinweis für Besucher

Am Sonntag, dem 11. Juni 2017 findet in Potsdam der 14. Pro Potsdam Schlösserlauf statt. Der Startschuss fällt um 9.00 Uhr, das voraussichtliche Ende des Laufes ist um ca. 12.30 Uhr. Wegen des Laufes kommt es im gesamten Stadtgebiet Potsdam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Wir bitten Sie, dies bei der Anfahrt zu den Potsdamer Schlössern und Gärten zu berücksichtigen: Bitte planen Sie für Ihre Anreise an diesem Tag mehr Zeit ein! Informationen zum Lauf, Streckenpläne und polizeilich geregelte Durchlassungspunkte finden Sie unter www.potsdam-marathon.de.

Adresse

Belvedere auf dem Pfingstberg
Pfingstberg
14469 Potsdam

Anreise / Karte

Öffentliche Verkehrsverbindungen:

  • Tram-Linien 92 oder 96 bis zu den Haltestellen „Puschkinallee“ oder „Am Schragen“
  • Bus-Linie 638 bis zur Haltestelle „Potsdam, Am Pfingstberg“ beziehungsweise Linie 603 bis zur Haltestelle „Höhenstraße“ 

Parkplätze:

Öffentliche Parkplätze befinden sich am Volkspark, nur wenige Gehminuten vom Pfingstberg entfernt. Für Gruppen kann dort ein Shuttleservice eingerichtet werden.

Öffnungszeiten

April bis Oktober

Gültig 01.04.2017 - 31.10.2017
Montag - Sonntag: 10:00 - 18:00

November

Gültig 01.11.2017 - 30.11.2017
Montag - Freitag: geschlossen
Samstag/ Sonntag: 10:00 - 16:00

Dezember bis Februar

Gültig 01.12.2016 - 28.02.2017
Montag - Sonntag: geschlossen

Neujahrskonzert (01.01.2018) 11:00 - 15:00

März

Gültig 01.03.2018 - 31.03.2018
Montag - Freitag: geschlossen
Samstag/ Sonntag: 10:00 - 16:00

Preise

Einzelpreis

Preis: 4.50 € ermäßigt: 3.50 €

Kinder bis 6 Jahre

Preis: 0.00 €

Kinder / Jugendliche

6. bis 16. Lebensjahr

Preis: 2.00 €

Familienkarte Belvedere auf dem Pfingstberg

Gültig an einem Tag für 2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder (bis zum vollendeten 18. Lebensjahr).

Preis: 12.00 €

Jahreskarte

Preis: 12.50 €

Kombiticket Schloss Cecilienhof / Belvedere auf dem Pfingstberg

Gültig April bis Oktober für einen Tag.
Erhältlich an den Schlosskassen Cecilienhof, Belvedere Pfingstberg und Marmorpalais sowie in den Besucherzentren an der Historischen Mühle und am Neuen Palais.

Preis: 8.00 € ermäßigt: 6.00 €

Kombiticket Museum Alexandrowka / Belvedere auf dem Pfingstberg

Gültig April bis Oktober

Preis: 6.00 € ermäßigt: 5.00 €

Audioguide

deutsch, englisch, Kinder, Erwachsene

Preis: 1.00 €

Inhaber des Kombitickets sanssouci+ und der Jahreskarte Schlösser erhalten den ermäßigten Eintritt.

Kontakt & Buchung

Belvedere auf dem Pfingstberg und Pomonatempel
Förderverein Pfingstberg in Potsdam e.V.
Große Weinmeisterstraße 45a
14469 Potsdam
info(at)pfingstberg.de
Tel.: 0331.2 00 57 93-0
Fax: 0331.2 00 57 93-9

Zugänglichkeit

  • bedingt rollstuhlgeeignet

Rollstuhl-Stufenaufzug bis in den Innenhof vorhanden. Erdgeschoss und Innenhof rollstuhlgeeignet, Aussichtstürme und Kabinette nicht rollstuhlgeeignet, ein Behinderten-WC ist auf dem Pfingstberg vorhanden.

Aus konservatorischen Gründen ist die Mitnahme von Kinderwagen in den Ausstellungsräumen leider nicht möglich.

Ausstattung

  • Audioguide deutsch
  • Audioguide englisch
  • Kinder-Audioguide deutsch (Alter: 8–12)
  • Kinder-Audioguide englisch (Alter: 8–12)