Abgeschlossen | Orangerieschloss: Fassaden und Fenster der Pflanzenhallen

Potsdam, Orangerieschloss im Park Sanssouci, Foto: Hans Bach

Die beiden Pflanzenhallen am Orangerieschloss im Park Sanssouci dienen der Überwinterung von exotischen Kübelpflanzen. In den Sommermonaten können sie für Veranstaltungen genutzt werden.

Die Bauwerke aus der Mitte des 19. Jahrhunderts waren vor allem im Dach- und Fassadenbereich sehr schadhaft und mussten saniert werden.
Erneuert bzw. instandgesetzt wurden die Eisengussfenster sowie die Südfassade mit den Marmorskulpturen und die Nordfassade.

Schlösser und Gärten

Zuwendungsgeber

Das Sonderinvestitionsprogramm für die preußischen Schlösser und Gärten (Masterplan) wird gefördert durch den Bund (Staatsministerin für Kultur und Medien) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages sowie aus Mitteln der Länder Berlin (Senatsverwaltung für Kultur und Europa) und Brandenburg (Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur).

Logo: Land Berlin
Logo: Land Brandenburg