Bilder – Geschichten

Museumspädagogisches Angebot

Mit der Bildergalerie Friedrichs des Großen lernen junge Besucher eines der prächtigsten Bauwerke dieses preußischen Königs kennen. Eigens für die königliche Gemäldesammlung errichtet, gilt sie als ältester Galeriebau in Deutschland. Die Ausstattung des weitläufigen Raumes mit kostbaren Materialien wie Marmor und Gold fällt sofort ins Auge und wird während der Führung ebenso thematisiert wie Einblicke in die Malerei des 17. und 18. Jahrhunderts.


Programm für Kita- und Grundschulgruppen: Bildergalerie und Museumswerkstatt

Aktueller Hinweis:
Aus technischen Gründen ist dieses Programm für Kita- und Grundschulgruppen
leider von Oktober bis Dezember nicht buchbar. Wir bitten um Verständnis!

Der Besuch eignet sich hervorragend, jüngere Kinder an die biblische Geschichte oder die griechische Mythologie heran zu führen. Die Kinder lernen in Bildern zu „lesen“ und ihre Geheimnisse zu entschlüsseln. Nach dem Besuch der Bildergalerie geht die Gruppe in die Museumswerkstatt. Dort malen die Kinder, angeregt durch die zuvor gesehenen Bilder, mit Ölkreiden eigene Bilder-Geschichten.

Der Programminhalt orientiert sich an den Rahmenlehrplänen für Grundschulen der Länder Berlin-Brandenburg in den Fächern Geschichte (Themenfeld: Große Reiche und ihre Kulturen im Mittelmeerraum: Geschichten aus der Mythologie) und Kunst (Themenfeld: Material, Künstlerinnen und Künstler aus unterschiedlichen Zeiten und Kulturen).

  • Potsdam | Bildergalerie & Museumswerkstatt
  • Treffpunkt: Besucherzentrum an der Historischen Mühle
  • Personenzahl: max. 17 (Kita) bzw. 28 (Grundschule) inkl. Begleitpersonen
  • Veranstaltungsdauer: 2 Stunden
  • buchbar Mai bis Oktober
  • Programmpreis Kita: 60 Euro 
  • Programmpreis Grundschule: 112 Euro

Programm für Sekundarstufe I und II: Bildergalerie und Park Sanssouci

Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe werden Kunstgeschichte und antike Mythologie an ausgewählten Gemälden berühmter Maler wie Carravaggio, Rubens und van Dyck vermittelt. Die Führung vermittelt Einblicke in die Malerei des 17. und 18. Jahrhunderts und lässt die Sammelleidenschaft des Königs sichtbar werden: Eine Liebhaberei, die sich zu den SchülerInnen in Beziehung setzen lässt und auf diese Weise gut vermittelt werden kann.

Der Programminhalt orientiert sich an den Rahmenlehrplänen für die Sekundarstufe I und II der Länder Berlin-Brandenburg in dem Fächern Geschichte und Kunst.

  • Potsdam | Bildergalerie & Park Sanssouci
  • Treffpunkt: Besucherzentrum an der Historischen Mühle
  • Personenzahl: max. 30 inkl. Begleitpersonen
  • Veranstaltungsdauer: 1,5 Stunden
  • buchbar Mai bis Oktober
  • Preis: 77 Euro

Adresse

Bildergalerie
Im Park Sanssouci 4
14469 Potsdam

Anreise/ Karte

Parkplätze

Parkplatz P1 Historische Mühle

Buchungszeitraum/ Öffnungszeiten

Buchungszeitraum: Mai bis Oktober
Dauer der Führungen: 2 Stunden (Programm Kita- und Grundschulgruppen) / 1,5 Stunden (Programm Sekundarstufe I und II)

Gruppenangebote und Preise

Programmpreis
für Kitagruppen: 60 Euro
für Grundschulgruppen: 112 Euro
für Sekundarstufe I und II: 77 Euro

Kontakt & Buchung

SPSG | Gruppenservice
Postfach 60 14 62
14414 Potsdam
gruppenservice(at)spsg.de
Tel.: 0331.96 94-222
Fax: 0331.96 94-107

Praktische Hinweise für Lehrer / Erzieher / Betreuer

Damit der Besuch im Schloss und der Museumswerkstatt den Kindern als ein besonders schönes Ereignis in Erinnerung bleibt, möchten wir Ihnen vorab ein paar organisatorische Hinweise geben.

Programmablauf:

  1. Besuch der Bildergalerie
  2. Kleiner Imbiss im Garten der Museumswerkstatt (bei gutem Wetter).
  3. Zeichnen mit Ölkreiden in der Museumswerkstatt

Organisatorisches:

  • Bitte kommen Sie zu der in der Buchungsbestätigung genannten Treffzeit, damit das Programm pünktlich starten kann.
  • Bitte unterstützen Sie unsere Mitarbeiter dabei, die Kindergruppe während der Veranstaltung zu beaufsichtigen. Bitte beachten Sie, dass die Verantwortung für die Kinder generell bei Ihnen liegt, nicht bei unseren Guides.
  • Bitte bringen Sie einen kleinen Imbiss für die Pause mit.
  • In der Museumswerkstatt wird mit Ölkreiden gearbeitet. Die Kinder bekommen Schürzen und die Farben sind wasserlöslich. Sie können aber auch selbst entsprechende Kleidung mitbringen.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung und wünschen Ihnen und ihren Schülern einen unterhaltsamen und lehrreichen Aufenthalt in unseren Schlössern und Gärten.

Diese Hinweise als PDF herunterladen

Zeige weitere:

Schlösser und Gärten mit diesem Angebot