„Gastfreundschaft mit Verantwortung“

„Gastfreundschaft mit Verantwortung“

SPSG beteiligt sich an der Initiative, mit der sich die Tourismusbranche in Brandenburg auf die Zeit nach dem Lockdown vorbereitet

Die Themen Gesundheit und Sicherheit spielen derzeit – und auch zukünftig – bei Reiseentscheidungen eine große Rolle. In Brandenburg bietet das Siegel „Gastfreundschaft mit Verantwortung“ eine gute Orientierung bei der Urlaubs- und Ausflugsplanung – digital sowie vor Ort.

Viele Anbieter vom Hotel, dem Lieblingscafé bis hin zum Museum oder Kanuverleih, setzen die landesweit geltenden Corona- und Hygienestandards um und haben dies durch ein Prüfverfahren nachgewiesen.

Auch die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) hat ihre Corona- und Hygienestandards prüfen lassen und für die in 2021 in Brandenburg öffnenden Schlösser das Siegel „Gastfreundschaft mit Veranstwortung“ erhalten.
„Für Museumsbetriebe ist die Corona-Krise eine erhebliche Herausforderung“, sagt der Generaldirektor der SPSG, Prof. Dr. Christoph Martin Vogtherr. „Deshalb freut es mich sehr, dass wir bald wieder in unsere Schlösser einladen können. In Zeiten eingeschränkter Reisemöglichkeiten möchte unsere Stiftung die Menschen in Brandenburg und Berlin dazu anregen, den Reichtum ihrer Umgebung neu zu entdecken und Architektur und Kunst wieder im Original zu erleben. Wir wünschen und hoffen, dass die Verbreitung des Coronavirus weiter kontinuierlich eingedämmt werden kann. Unsere Teilnahme an der Initiative „Gastfreundschaft mit Verantwortung" zeigt, wie wichtig uns präventives Handeln ist, um Ansteckungsrisiken zu minimieren."

Folgende Schlösser in Brandenburg öffnen und sind zertifiziert:
Schlösser in Potsdam

Schloss Sanssouci
Neues Palais
Bildergalerie von Sanssouci
Neue Kammern von Sanssouci
Römische Bäder im Park Sanssouci
Historische Mühle
Schloss Cecilienhof
Marmorpalais

Märkische Schlösser

Schloss Caputh
Schloss Königs Wusterhausen
Schlossmuseum Oranienburg
Schloss Paretz
Schloss Rheinsberg

Weitere Informationen zur Initiative „Gastfreundschaft mit Verantwortung“ auf der Seite der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH:
 

Pressekontakt

Frank KallenseeSPSG | GeneraldirektionPressesprecher
Postfach 60 14 62
14414  Potsdam
Fax: 0331.96 94-102