Wenn diese Mail nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
 

Presse-Einladung

der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG)


KAISERDÄMMERUNG - DAS NEUE PALAIS 1918 ZWISCHEN MONARCHIE UND REPUBLIK


© SPSG

Donnerstag, 14. Juni 2018, 11.00 Uhr
Neues Palais
Am Neuen Palais, 14469 Potsdam

Anlässlich der Ausstellungseröffnung laden wir Sie herzlich ein
zur Pressekonferenz und Vorbesichtigung
am Donnerstag, dem 14. Juni 2018, um 11.00 Uhr
in die Marmorgalerie des Neuen Palais in Potsdam

Als Gesprächspartner erwarten Sie:

  • Dr. Heinz Berg, Kommissarischer Generaldirektor der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG)
  • Dr. Samuel Wittwer, Direktor der Abteilung Schlösser und Sammlungen (SPSG)
  • Jörg Kirschstein, Kurator (SPSG)
  • Eva Wollschläger, Kuratorin (SPSG)

Nach "Friederisiko" im Jahr 2012 steht das Neue Palais in Potsdam erneut im Ausstellungsfokus. Vom 16. Juni bis 12. November 2018 präsentiert die SPSG im Schloss Friedrichs des Großen, zugleich bevorzugter Wohnsitz des letzten deutschen Kaisers, die Ausstellung "Kaiserdämmerung - Das Neue Palais 1918 zwischen Monarchie und Republik".

Im Anschluss an die Pressekonferenz laden wir Sie zu einem Rundgang durch die Ausstellungsräume.

Bitte bestätigen Sie uns Ihre Teilnahme bis zum 11. Juni 2018 per E-Mail an presse@spsg.de.

Vielen Dank!

Pressefotos zum Download

Pressekontakt

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
Dr. Ulrich Henze
Tel. 0331.96 94-439
presse@spsg.de
www.spsg.de
www.facebook.com/spsgmuseum
www.twitter.com/spsgmuseum
www.instagram.com/spsgmuseum

Wenn Sie keine Presse-Informationen mehr erhalten möchten, wenden Sie sich an presse@spsg.de