Gerhard Knoll-Forschungsbibliothek – Stipendienprogramm

Gerhard Knoll-Forschungsbibliothek – Stipendienprogramm

Dank der Unterstützung des Landes Brandenburg, der Kulturstiftung der Länder und der Museumsshop Freunde der Preußischen Schlösser und Gärten GmbH über die Freunde der Preußischen Schlösser und Gärten konnte die SPSG mit der „Gerhard Knoll-Forschungsbibliothek” die größte und wichtigste private Sammlung der Werke von Friedrich dem Großen und der Literatur über den König erwerben.

Die Bibliothek von Dr. Gerhard Knoll, dem ehemaligen Leiter der Handschriftenabteilung der Universitätsbibliothek Bremen, entstand in über fünfzig Jahren wissenschaftlicher Sammlertätigkeit. Sie umfasst ca. 9.000 Bände und beinhaltet neben den Werkausgaben des Königs die nahezu vollständige zeitgenössische Literatur zu Friedrich dem Großen und Preußen inklusive einer beeindruckenden Flugblattsammlung. Dazu kommt der umfänglichste Altbestand zur Rezeptionsgeschichte der preußischen Herrscher vom Großen Kurfürsten bis zu Friedrich Wilhelm II., also etwa von der Mitte des 17. Jahrhunderts bis um 1800, sowie die Literatur über Friedrich II. und Preußen vom 19. Jahrhundert bis zum Jahr 2008.

Zur Arbeit mit den Beständen der Bibliothek vergibt die SPSG dank der großzügigen Unterstützung der Bühler-Stiftung-Berlin seit 2010 ein dreimonatiges Stipendium: das Stipendium der Bühler-Stiftung-Berlin zur Nutzung der „Gerhard Knoll Forschungsbibliothek“ der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg.
Veröffentlichungen der bisherigen Stipendiaten Karoline Zielosko, Rosanna Schito, Michael Rohrschneider und Cristian Cercel finden Sie hier »

Kontakt

Dr. Jürgen LuhSPSG | GeneraldirektionWissenschaft und Forschung
Postfach 60 14 62
14414  Potsdam
Fax: 0331.96 94-101

Für bibliographische Fragen

Sabine HahnSPSG | Dokumentations- und Informationszentrum (DIZ)Bibliothek