Schönhausen Palace – Lecture Room

Schönhausen Palace is one of only a few palaces to have survived World War II unharmed.
In 1740, Frederick II (Frederick the Great) gave the estate to his wife Elisabeth Christine, who lived there until her death in 1797. Its eventful history is equally worth remembering: it was here that Elector Frederick III prepared and strategized his ascension to the throne as Frederick I, the first king in Prussia, in 1701.

During the National Socialist period, it was one of the two Berlin depots where “degenerate art” was stored. Following World War II, the palace served as the official residence of the president of the GDR, and subsequently as a guesthouse for heads of state.
The conferences of the Central Round Table and subsequent meeting of foreign ministers to discuss the Two Plus Four Agreement in 1990 also connect this place to recent German history.

Outstanding late 17th and 18th century interiors largely survive to this day. Among them is the magnificent stuccoed ballroom, which was reopened to the public on December 19, 2009, after extensive renovations. The lecture room/conference room on the ground floor is ideal for lectures, workshops and readings.

Address

Schönhausen Palace
Tschaikowskistraße 1
13156 Berlin

How to get there

Public Transportation

Stop "Tschaikowskistr. (Berlin)"

vbb-online | Timetable information »

Parking

Very limited parking.

Location Type

Location of use
  • interior space
Type of use
  • concert, reading, lecture
51 qm
Number of persons

Maximal 42 Teilnehmer gesetzt (Reihenbestuhlung)
Maximal 55 Teilnehmer stehend
 

Equipment and Service

Es stehen insgesamt 42 Stühle zur Verfügung.

Ein Beamer, eine Leinwand und ein Rednerpult sind vorhanden und können nach Absprache genutzt werden.

Als Lichtquellen im Festsaal dienen 2 Standleuchten (Typ MAWA) und ein Kronleuchter. Zusätzliche Lichtquellen sind nicht zulässig.

Toiletten stehen im Schloss zur Verfügung.

Tische, Geschirr, Besteck etc. sind nicht vorhanden.

Catering

Catering ist möglich. Die Stiftung verfügt über entsprechende Kooperationspartner.

In der vorhandenen Küche (10m2) können lediglich gelieferte Speisen angerichtet werden. Die Zubereitung von warmen Speisen ist nicht möglich.

Prizes and Usagetimes

Costs
400,- €

Kulturelle Einrichtungen mit staatlicher Förderung sowie die Länder Berlin und Brandenburg erhalten Sonderkonditionen.

Additional Costs
  • Aufsichten
  • Reinigung

Es fallen Zusatzkosten für eine Veranstalterhaftpflichtversicherung an. Diese muss der Stiftung vor Veranstaltungsbeginn nachgewiesen werden.

Ebenso fallen Kosten für Aufsichten und Reinigung an. Der Auftrag zur Endreinigung bzw. Bewachung wird durch die Stiftung ausgelöst und dem Veranstalter direkt von der Firma "Fridericus Servicegesellschaft der Preußischen Schlösser und Gärten mbH" in Rechnung gestellt.

Weitere Hinweise hierzu erhalten Sie unter
Tel. 0331/58184620 (Reinigung) oder unter
Tel. 0331/58184641 (Aufsichten).

Usagetime
  • all seasons

Außerhalb der regulären Öffnungszeiten des Schlosses Schönhausen nutzbar.
(Ausnahmen sind nach vorheriger Absprache möglich)
 

Accessibility

  • wheelchair access

Anfahrt:

Anlieferung bis zum Schloss möglich

Impressions