Gruppenangebote Jagdschloss Grunewald

Jagdschloss Grunewald – das klingt nach Hörnerklang und erlegtem Wild. In den Wäldern und Seen rund um das malerische Renaissanceschloss „zum gruenen Wald“ hatte die höfische Jagd seit 1542 Tradition.
Kurfürst Joachim II . von Brandenburg ließ sich als begeisterter Jäger den bewehrten Stützpunkt errichten. Friedrich I . veranlasste Anfang des
18. Jahrhunderts repräsentative barocke Erweiterungen und kleinere Hofgebäude. Vor allem aber war das Schloss durch die umfänglichen Modernisierungsarbeiten gekennzeichnet, die 1901–1909 auf Veranlassung Wilhelms II. erfolgten. Seit 1932 wird das Schloss museal genutzt. Die berühmten Cranach-Gemälde, aus der Sammlung der Stiftung sind in der Dauerausstellung im Jagdschloss Grunewald zu bewundern. Der zweite thematische Schwerpunkt der neuen Dauerausstellung – im Erdgeschoss des Hauses – widmet sich dem Thema „Die höfische Jagd in der Kunst“. Im Obergeschoss kann man eine neu eröffnete Herrschergalerie „Kurfürsten und Könige im Porträt. Bildnisse der Hohenzollern vom 16. bis 19. Jahrhundert“ besichtigen.

Martin Luther 2017: 500 Jahre Reformation.

Im Jagdschloss Grunewald versteckt sich ein Schatz: Fast 30 Werke des Malers Lucas Cranach d. Ä. (1472-1553) und seines Sohnes versetzen den Betrachter in die Zeit Martin Luthers und der Reformation in Brandenburg. Sie zeigen Bildnisse der brandenburgischen Landesherren und führen in der Serie der Exemplum-Tafeln aus dem Berliner Schloss die Tugenden des guten Regenten vor Augen. Andere Werke führen in die Welt der antiken und biblischen Gestalten und demonstrieren anschaulich die Passion Christi.

Folgende Gruppenführung bieten wir an:

  • Jagdschloss Grunewald
    Highlights dieser Gruppenführung: Große Hofstube und Sammlung der Gemälde Lukas Cranachs des Älteren

Jagdschloss Grunewald – Kinderangebote und Café auch im Winter

Trotz Winterpause im Januar und Februar:
Unser Kindergeburtstagsangebot „Es spukt im Jagdschloss Grunewald“ ist verfügbar. Das Café im Jagdschloss hat samstags und sonntags geöffnet.

Adresse

Jagdschloss Grunewald
Hüttenweg 100 (am Grunewaldsee)
14193 Berlin

Anreise / Karte

Es stehen nur wenige Parkplätze zur Verfügung (Hüttenweg / Parkplatz Forsthaus Paulsborn).

Bitte nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel: Bus 115, 183 oder X83 bis Clayallee / Königin-Luise-Straße, von dort ca. 15 Minuten Fußweg.

Öffnungszeiten für Gruppen

Januar/Februar, geschlossen
Samstag/Sonntag und Feiertag 10-16 Uhr (März, November, Dezember)
Dienstag bis Sonntag 10-17.30 Uhr (April-Oktober)

Kontakt & Buchung

SPSG | Gruppenservice
Postfach 60 14 62
14414 Potsdam
gruppenservice(at)spsg.de
Tel.: 0331.96 94-222
Fax: 0331.96 94-107

Zugänglichkeit

  • bedingt rollstuhlgeeignet

Das Jagdschloss ist nicht rollstuhlgeeignet, der Schlosshof sowie das Jagdzeugmagazin sind für Rollstuhlfahrer mit Hilfestellung jedoch zugänglich.

Aus konservatorischen Gründen ist die Mitnahme von Kinderwagen in den Ausstellungsräumen leider nicht möglich.

Gruppenangebote und Preise (Erwachsene)

Gruppenführung: Jagdschloss Grunewald
Buchungszeitraum: ganzjährig (ausgenommen Januar, Februar)
Dauer: 1 Stunde
Gruppenpreis pauschal: 100 €
Teilnehmerzahl/Gruppe: maximal 20

Gruppenangebote und Preise (Schüler/Studenten)

Gruppenführung: Jagdschloss Grunewald
Buchungszeitraum: ganzjährig (ausgenommen Januar, Februar)
Dauer: 1 Stunde
Gruppenpreis pauschal: 70 €
Teilnehmerzahl/Gruppe: maximal 20

Weitere praktische Hinweise für Ihren Besuch

Bitte beachten Sie: Aus Sicherheitsgründen ist es nicht gestattet, Gepäck im Eingangsbereich des Schlosses abzustellen!
Leider besteht in den denkmalgeschützten Räumlichkeiten keine Möglichkeit zur Lagerung größerer Gepäckstücke. Hierfür bitten wir um Verständnis!

Bitte beachten Sie auch unsere Hausordnung!

Wichtige Hinweise zu Ihrer Buchung

Wir bieten einen pauschalen Gruppenpreis an, der an eine Maximalteilnehmerzahl gebunden ist. Der Gruppenpreis enthält immer den Eintritt in das jeweilige Schloss für die Gruppe und die persönliche bzw. Audioguide-Führung.

Übersteigt Ihre Teilnehmerzahl die Maximalteilnehmerzahl der Führung, nehmen wir eine Teilung der Gruppe vor. Jede Führung erhält eine Einlasszeit. Der Gruppenpreis wird pro Führung berechnet. Bei einigen Schlössern bieten wir bis zu einer bestimmten Personenzahl für die zweite Führung eine Überhangpauschale an. Die Überhangpauschale kann nicht als einzelne Leistung gebucht werden.

Es gibt keine Mindestteilnehmerzahl für eine Gruppenführung.

Führungen können in verschiedenen Sprachen angefragt werden. Die Buchung der jeweiligen Sprache erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Gästeführer und kann nicht garantiert werden.

Werden Ihre Gruppen durch einen durch die SPSG lizenzierten Reiseleiter begleitet, gewähren wir einen Rabatt von 10% auf den Gruppenpauschalpreis. Dieser Rabatt gilt nicht für Gruppenbuchungen/Gruppenführungen mit Audio Guide.

Sonderöffnungen für Gruppen sind außerhalb der Öffnungszeiten auf Anfrage möglich. Für eine Sonderöffnung entstehen zusätzlich zum Gruppenangebot Sonderöffnungsgebühren.

Alle Angaben erfolgen vorbehaltlich Verfügbarkeit und Änderungen. Die Gruppenpreise gelten nur in Verbindung mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Gruppen der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg.

Alle genannten Preise sind nach § 4 Nr. 20a UstG umsatzsteuerfrei.

Wichtiger Hinweis für Schul- und Jugendgruppen:

Der Gruppenpreis Schüler pauschal gilt für Schul- und Jugendgruppen, einschließlich Berufsschulen und Universitäten bis zu einem Alter von 27 Jahren. Der Besteller ist verpflichtet, bei Buchung schriftlich darauf hinzuweisen, dass es sich um eine Schul- oder Jugendgruppe handelt. Er hat darüber hinaus schriftlich anzuzeigen, dass die Altersbeschränkung eingehalten wird. Auch bei Schul- und Jugendgruppen gilt eine Maximalteilnehmerzahl inklusive der Lehrer und Begleitpersonen. Bei Überschreitung wird die Klasse in zwei Gruppen aufgeteilt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen Gruppentourismus

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Gruppentourismus der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg.

AGB Gruppentourismus lesen

AGB Gruppentourismus download (PDF, 57 kb)

Fotoerlaubnis für Gruppen

In den Preußischen Schlössern ist das Fotografieren gegen eine Gebühr erlaubt.

  • Gebühr bis zu einer Gruppenstärke von 40 Personen: 20 €

Wir empfehlen, die Fotoerlaubnis für Gruppen bereits bei Buchungsanfrage mit zu buchen. Sollten Sie die Fotoerlaubnis erst am Besuchstag erwerben wollen, planen Sie bitte genügend Zeit ein, um die Einlasszeit für Ihre Gruppenbuchung nicht zu verpassen.

Die Fotoerlaubnis gilt nur für die private Nutzung. Jede Veröffentlichung und Verwendung der angefertigten Fotoaufnahmen für kommerzielle Zwecke ist nicht erlaubt. Aus konservatorischen Gründen ist die Verwendung von Blitzlicht sowie eines Stativs nicht gestattet.

Service-Informationen für Reisegruppen

keine separate Kasse für Gruppen, Museumsshop, WC im Jagdschloss vorhanden

Gastronomie in der Nähe

Die Mosaik-Werkstätten für Behinderte gemeinnützige GmbH betreiben im Jagdschloss Grunewald ein Café und eine Ferienwohnung.
Infos: www.cafe-im-jagdschloss.de

Weitere gastronomische Angebote in der Nähe, z. B. das Forsthaus Paulsborn